In der Gemeinde Vaterstetten

Einbrecher dringen in Altenheime ein

  • schließen

Vaterstetten - Gleich drei Alten- und Pflegeheime in der Gemeinde Vaterstetten sind von einer Einbruchserie betroffen.

Jüngstes Ziel der unbekannten Täter war in der Nacht auf Montag das Haus Maria Linden in der Vaterstettener Arnikastraße. Bereits in der Nacht auf Donnerstag waren Einbrecher in den Seniorenwohnpark Vaterstetten in der Fasanenstraße und in das Baldhamer St.-Korbinian-Heim eingedrungen. Bei allen drei Einbrüchen machten die Täter keine nennenswerte Beute; der Sachschaden fiel dafür umso höher aus. 

Im Haus Maria Linden fehlen einige Briefmarken und die Kaffeekasse. Dafür brachen die Täter Büro und Hausmeisterwohnung auf und durchsuchten die Räume ohne Rücksicht auf das Mobiliar. Nun müssen die Schlösser gewechselt und Schränke repariert werden Im Seniorenwohnpark muss sogar eine komplette Schließanlage erneuert werden. Die Polizei Poing bittet um mögliche Hinweise zu den drei Straftaten unter Tel. (0 81 21) 99 17-0

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlägerei am Bergfeldsee - es ging um Zigaretten
Es ging nur um eine Zigarette. Dann wurde eine Schlägerei daraus. Die Polizei musste geholt werden.
Schlägerei am Bergfeldsee - es ging um Zigaretten
Erbbaurecht vertagt - die SPD ist nicht traurig darüber
Wer nicht erbt, hat schlechte Karten auf ein Eigenheim in seiner Heimatgemeinde Egmating. Das bleibt vorerst so.
Erbbaurecht vertagt - die SPD ist nicht traurig darüber
Bayerischer Landtag aus der Innenschau - sie findet es spannend
Wie funktioniert eigentlich der bayerische Landtag? Darüber konnte sich jetzt Marie-Sophie Schmid aus Glonn ein Bild machen.
Bayerischer Landtag aus der Innenschau - sie findet es spannend
Zum Dank ein kleines Denkmal - weil alles gutging
Als Ruheort und als Mahnung wollen die Verantwortlichen das Ensemble verstanden wissen. Maibaum aufstellen kann gefährlich werden.
Zum Dank ein kleines Denkmal - weil alles gutging

Kommentare