Täter nutzen Abwesenheit der Hausbewohner aus

Viele Einbrüche an Weihnachten

  • schließen

Landkreis - Einbrecher kennen keine Feiertage. Ganz im Gegenteil. Über Weihnachten waren die Bewohner vieler Häuser im Landkreis unterwegs. Das nutzten die Täter aus.

Aus dem Landkreisnorden und -westen meldete die Polizei mehrere Einbrüche. In Vaterstetten ließen sich Unbekannte in zwei Fällen nicht einmal von Tresoren aufhalten.

Zwischen Samstag, 19. Dezember und Mittwoch, 23. Dezember drangen Einbrecher über die verschlossene Kellertür in ein Einfamilienhaus in der Zugspitzstraße ein. Sie durchwühlten Schränke und Schubladen und nahmen einen Tresor mit, der am Mittwochmorgen aufgebrochen aufgefunden wurde. Wertvolle Beute machten die Täter nicht: Der Safe enthielt nur Dokumente.

Nur wenige Tage später, in der Nacht von Freitag, 25. Dezember aud den Samstag, 26. Dezember, drückten Unbekannte ein Fenster der Vaterstettener Gaststätte „Maximer’s“ ein. Sie stahlen einen Safe, in dem sich unter anderem rund 2500 Euro Bargeld befanden. Ob ein Zusammenhang mit der Tat in der Zugspitzstraße besteht, ist unklar.

In Pliening und Anzing erlebten zwei Familien am ersten Weihnachtsfeiertag, Freitag, 25. Dezember, eine böse Überraschung: Jeweils in den frühen Abendstunden nutzten die Täter die Abwesenheit der Bewohner der Doppelhaushälften in der Plieninger Ludwigstraße und der Anzinger Lärchenstraße aus. In Pliening erbeuteten die Täter Schmuck im Wert von etwa 2000 Euro. Sie waren durch die Eingangstür eingedrungen. In Anzing durchwühlten die Einbrecher die Räumlichkeiten, während die Bewohner bei den Nachbarn waren, machten aber nach derzeitigem Stand keine Beute. Hinweise erbittet die Polizei Poing unter Tel. (0 81 21) 99 17 0.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zauberhafte Zaubereien
Ebersberg - Der junge Ebersberger Magier Florian Otto hat mit seinem neuen Programm „unfassbar“ wieder einen Volltreffer gelandet.
Zauberhafte Zaubereien
Kirchseeoner Extremsportler mögen es kalt, windig und ungemütlich
Kirchseeon - Drei Extremsportler aus Kirchseeon absolvierten den Celtman Extreme-Triathlon in Schottland. Für ihre „Wahnsinnsleistung“ wurden sie von Bürgermeister Udo …
Kirchseeoner Extremsportler mögen es kalt, windig und ungemütlich
CSU-Gemeinderat stutzt fremdes Eigentum
Forstinning - Zwei Linden am Ende der Parkstraße beschäftigen das Rathaus Forstinning und das Landratsamt. Ein Nachbar hatte sie von einer Fachfirma zuschneiden lassen. …
CSU-Gemeinderat stutzt fremdes Eigentum
Erstmals im Schwabener Fasching eine Männer-Showgruppe 
Markt Schwaben  Die stade Zeit ist vorbei, der Fasching rollt an. Die Falkonia in Markt Schwaben steckt voll in der Vorbereitung. 
Erstmals im Schwabener Fasching eine Männer-Showgruppe 

Kommentare