+
Vierfache Mutter stirbt bei Autounfall

Vierfache Mutter stirbt auf der B12

Forstinning - Eine 34-jährige Frau aus Hohenlinden ist am Freitagabend auf der B12 bei Forstinning tödlich verunglückt. Die Audifahrerin, die Mutter von vier Kindern ist, war auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem VW Golf zusammengestoßen.

Gegen 16.30 Uhr fuhr die 34-Jährige H mit zwei weiteren Personen in ihrem Audi in Richtung ihres Heimatortes, als sie mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammenprallte. Die Mutter von vier Kindern, die offensichtlich auf die Gegenfahrbahn geraten war, starb noch an der Unfallstelle. Die beiden weiteren Personen in ihrem Auto wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Ob und wie schwer der 52-jährige Hohenlindener, der am Steuer des Golfs saß, verletzt wurde, konnte die Polizei noch nicht sagen. Ein Gutachter überprüfte die Unfallstelle, um die Ursache herauszufinden. Beide Fahrzeuge wurden von der Staatsanwaltschaft München II sichergestellt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Hohenlinden und Forstinning, das BRK, sowie das Kriseninterventionsteam.

Notarzt und Sanitäter hatten versucht, die Frau zu reanimieren, doch ihre Hilfe kam zu spät. Die Feuerwehrmänner aus Forstinning bargen die sterblichen Überreste der Verunglückten aus dem total zerstörten Wagen, in dem diese durch die Wucht des Aufpralls eingeklemmt worden war. Die Hohenlindener Kollegen hatten die Unfallstelle zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen, die Aufgaben an Ort und Stelle übernahmen die Forstinniger. Zu viele Hohenlindener Kameraden hatten das Opfer, das laut Bürgermeister Ludwig Maurer aus einer alteingesessenen Familie stammt, persönlich gekannt.

Maurer sagte am Abend gegenüber der Ebersberger Zeitung, die Bestürzung im Ort sei riesengroß. Er selbst habe auf dem Weg ins Theater von der Katastrophe erfahren.

An beiden Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 21 000 Euro. Die B12 war für etwa drei Stunden total gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kita-Haus wird nicht rechtzeitig fertig - wie es jetzt weitergeht
Mehr Kinder als gedacht: 240 Plätze gibt es in der Mittagsbetreuung in Markt Schwaben, 250 Kinder wollen etwas zu Essen. So viele wie noch nie.
Kita-Haus wird nicht rechtzeitig fertig - wie es jetzt weitergeht
Nach Frontal-Crash: Rasender Biker fliegt  in eine Wiese - nur leicht verletzt
Riesenglück hatte ein Motorradfahrer bei Neufinsing. Nach  gewagten Überholmanövern stößt er frontal mit einem Auto zusammen, fliegt auf eine Wiese  - und bleibt fast …
Nach Frontal-Crash: Rasender Biker fliegt  in eine Wiese - nur leicht verletzt
Bester Koch Deutschlands kommt aus Markt Schwaben
Küchendirektor Franz-Josef Unterlechner aus Markt Schwaben hat die erste Staffel von „Top Chef Germany“ gerockt und ist somit erklärtermaßen Deutschlands bester Koch  - …
Bester Koch Deutschlands kommt aus Markt Schwaben
Ein Mann, ein Rad und eine einstündige Ehe
Der Kirchseeoner Journalist Maximilian Marquardt (36) war beruflich schon häufig im Nahen und Mittleren Osten, doch den Iran bereiste er im März 2019 zum ersten Mal. Mit …
Ein Mann, ein Rad und eine einstündige Ehe

Kommentare