+
Vorsitzender Sepp Riedl begrüßt die Mitglieder des Volksfestvereins in der Volksfesthalle Ebersberg.

Volksfestverein Ebersberg wächst weiter

Griaß eich beinand!

Wenn nur alle Vereine so schnell wachsen würden, wie der Volksfestverein Ebersberg: Einen Großteil der Mitglieder konnte Vorstand Sepp Riedl (l.) jetzt im Vorfeld des Ebersberger Volksfestes in der Festhalle begrüßen zur Jahreshauptversammlung.

Verein, Festwirt Martin Lohmeyer und die Brauerei Hacker Pschorr hatten zur Bierprobe eingeladen. Da ließ sich keiner zweimal bitten. 

Die Vorbereitungen zum Volksfest, das vom 11. bis zum 21. August stattfindet, sind damit nahezu abgeschlossen. Auf die Besucher wartet wieder ein abwechslungsreiches Programm.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Halleluja: Fußball-WM in Christuskirche
Erstmals wird es in Poings evangelischer Christuskirche Live-Fußball auf Großleinwand geben: Die Pfarrei bietet zur Fußball-WM „Public Viewing“ an. Um …
Halleluja: Fußball-WM in Christuskirche
Beim Vogelmayer dahoam 
Der Vogelmayer heißt eigentlich Thomas Mayer. Als Vogelmayer ist der Kabarettist auf bayerischen Bühnen unterwegs und erzählt von „Dahoam“. Am Samstag in Poing.
Beim Vogelmayer dahoam 
Paul aus Kirchseeon
Jetzt strahlen sie, denn darauf haben sie alle lange genug gewartet. Endlich ist Paul da, nach Lena das zweite Kind von Lydia und Anderl Weber aus Kirchseeon. Der …
Paul aus Kirchseeon
Nach Ärger mit Fußballer-Mamas: Motorradclub „Bastards“ lädt Stadt zum Kennenlernen ein
Die Kinder vom Waldkindergarten waren schon da und hatten keine Berührungsängste, jetzt schlug auch eine offizielle Delegation der Stadt Ebersberg in die ausgestreckte …
Nach Ärger mit Fußballer-Mamas: Motorradclub „Bastards“ lädt Stadt zum Kennenlernen ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.