Vorfreude auf zehnjähriges Bestehen

Markt Schwaben - Die Einrichtungshilfe wird im kommenden Jahr zehn Jahre alt. Schon jetzt freut man sich auf das Jubiläum.

Im kommenden Jahr wird die Einrichtungshilfe Markt Schwaben zehn Jahre alt. Bei einer Zusammenkunft dieser Tage zum offiziellen Jahresabschluss wurde daher nicht nur Bilanz gezogen, sondern auch schon in die nahe Zukunft geschaut.

Der 1. Vorstand Siegfried Schmid begrüßte die Gäste sowie Mitglieder. Er bedankt sich bei den Verpächtern, der Familie Huber, ausdrücklich dafür, dass man seit Beginn und Gründung der Einrichtungshilfe kostenfrei die Räumlichkeiten in der der Herzog-Ludwig-Straße nutzen könne. „Wenn wir auch nur einen Euro pro Quadratmeter bezahlen müssten, müssten wir unsere Aktivitäten aufgeben. Uns wurde bereits vorher von der Familie Huber versichert, dass wir auch weiterhin da bleiben können“, hieß es anerkennend.

Dieses Jahr sind zwei Transporte abgegangen, im Mai und erst unlängst am 8. Dezember. Da im Hof von Bauer Georg Adlberger sehr viel gelagert war, gingen bei dem letzten Transport nur Kleidersäcke und gekaufte Süßigkeiten mit. Bei diesem Transport wurden auch viele Geschenke von Kindern verschiedener Kindergärten aus Markt Schwaben mitgegeben. In dem östlichen Teil in Ungarn herrscht nach wie vor große Armut, dort sind die Hilfstransporte stets willkommen.

Adlberger berichtete auch über einen Transport dieses Jahr nach Böhmen, der mit Hilfe des THW durchgeführt wurde. Vom THW wurde unentgeltlich der Lkw gestellt. Matthias Adlberger und andere sind kostenlos gefahren.

Wie schon einige Jahre zuvor wird die Einrichtungshilfe im Frühjahr 2012 wieder an die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung der Grundschule in Markt Schwaben spenden. Allein die Hausaufgabenbetreuung für ein Kind für ein Schuljahr beträgt 539 Euro. Für eine von der Arbeiterwohlfahrt genannte bedürftige Familie spendet man drei Gutscheine.

Im Mai wird die Einrichtungshilfe ihr zehnjähriges Bestehen feiern. Geplant ist ein „offenes“ Gartenfest in Café Sonnblick, zu dem alle Bürger willkommen sind.

Nun ist die Einrichtung zunächst einmal über die Feiertage geschlossen, der letzte Verkauf in diesem Jahr fand am vergangenen Freitag statt. Erster Öffnungstag im neuen Jahr ist der 13. Januar, dann wieder ab 14.30 und bis 17 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ludwig aus Isen
Wer kann denn da schon so frech in die Kamera blinzeln? Es ist Ludwig, das erste Kind von Monika Huber und Markus Zauner aus Isen. Der Bub hat am 24. Januar in der …
Ludwig aus Isen
Ebersberg bekommt Senioren-Tagesstätte
Die Kreisstadt bekommt eine Tagesstätte für Senioren.  Eingerichtet werden sollen die insgesamt sieben Tagespflege-Plätze im Seniorenheim Pichlmayr.
Ebersberg bekommt Senioren-Tagesstätte
Ex-Gerichtschefin will Bürgermeisterin von Bruck werden
Kommunalwahl 2020: Angela Felzmann-Gaibinger war jahrelang Chefin des Ebersberger Amtsgerichts. Jetzt will sie in ihrer Heimatgemeinde Bruck Bürgermeisterin werden.
Ex-Gerichtschefin will Bürgermeisterin von Bruck werden
SPD/KommA: Neue Sporthalle im Vordergrund
Kommunalwahl 2020: Die Jugend und Sportreibende brauchen eine neue Sporthalle – unter diesem Motto stand die Nominierungsversammlung des SPD-Ortsvereins und von KommA.
SPD/KommA: Neue Sporthalle im Vordergrund

Kommentare