Wassergebühren werden vorerst nicht gesenkt

Grafing - Positive Zahlen präsentierte in den jüngsten Sitzung des Bauausschusses des Grafinger Stadtrates Kämmerer Christian Bauer. Es ging um die Stadtwerke.

Da im abgelaufen Haushaltsjahr der ursprünglich geplante Kredit nicht aufgenommen werden musste, sieht die Bilanz für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung gut aus. "Außerordentlich erfreulich", so der Kommentar von Bürgermeister Rudolf Heiler.

Das veranlasste CSU-Fraktionssprecher Max Josef Schlederer zur der Anregung, nun auch über die Senkung der Gebühren nachzudenken. "Die Bürger würden sich freuen." Vorerst wollen die Gebühren aber nicht gesenkt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunft ungewiss
Der Heimatverein Pliening hat noch niemanden gefunden, der oder die den Vorsitz übernehmen will. Die Zukunft des Vereins bleibt ungewiss.
Zukunft ungewiss
„Viele wollen dem Ebersberger Forst an den Kragen“
„Viele wollen dem Forst an den Kragen: Begehrlichkeiten reichen von im Bannwald beabsichtigten Umgehungsstraßen über Windräder bis zu Kiesgruben.“ So sieht das Ludwig …
„Viele wollen dem Ebersberger Forst an den Kragen“
Münchner Straße wieder befahrbar - warum es jetzt plötzlich schnell ging
Die Autofahrer werden aufatmen. Endlich wieder freie Bahn, die Arbeiten in der Münchner Straße sind fertig.
Münchner Straße wieder befahrbar - warum es jetzt plötzlich schnell ging
Nach Einbruchserie in Vaterstetten: Täter erbeuten wieder Goldschmuck
Ende vergangenen Jahres ereignete sich in Vaterstetten eine unheimliche Einbruchsserie. Geht das jetzt wieder los?
Nach Einbruchserie in Vaterstetten: Täter erbeuten wieder Goldschmuck

Kommentare