1 von 8
Die Marktgemeinde Glonn liegt in einem Talkessel. Musikalisch gilt sie jedoch seit vielen Jahren als Hochburg. Diverse Chöre, eine Blaskapelle, Streichquartette, Volksmusikgruppen, Bands und auch etliche Solisten sind in der Marktgemeinde groß geworden - am 25. Juli feiert das Musikzentrum "Kling Glonn" zehnjähriges Jubiläum.
2 von 8
Seit 10 Jahren gibt es mit "Kling Glonn" mittlerweile eine eigene Schule für Musikunterricht. Es ist dem Musiker Hans Wimmer nicht nur gelungen, dafür in der Hans Ernst-Straße 13 in Glonn ein modernes und ansprechendes Gebäude zu errichten - dieses ist inzwischen sogar zu einem kleinen, hell erleuchteten Musikzentrum für viele Musikbegeisterte geworden.
3 von 8
„Kling Glonn“, schon der Name kling wie Musik. Die 2004 gegründete Einrichtung für Musikunterricht ist seit Eröffnung ihres eigenen Schulgebäudes im November 2007 einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden. Die Schülerzahl ist seither auf über 300 begeisterte Musikschüler angewachsen. Dabei beschränkt sich das Einzugsgebiet nicht mehr nur auf die Marktgemeinde Glonn, sondern geht weit darüber hinaus. Die Schüler kommen inzwischen aus den Landkreisen Ebersberg, München, Rosenheim, Miesbach und Holzkirchen.
4 von 8
So wurde das Musikzentrum auch zu einem kompetenten Partner in der Zusammenarbeit mit Kindergärten, privaten und öffentlichen Schulen. Durch das breite Angebot an Musikunterricht, dem engagiertem Lehrerteam und einem hochwertig ausgestatteten Unterrichtsgebäude, bietet das Musikzentrum seinen Schülern eine moderne Lernumgebung mit Gütesiegel.
5 von 8
In Glonn blickt man mit Freude auf tolle 10 Jahre Musikunterricht zurück: Noch heute begeistern sich viele Schüler aus den Gründungsjahren an der Musik und finden sich zum wöchentlichen Musikunterricht, dem Ensemblespiel oder zur Bandprobe zusammen. So begeistern die Schützlinge in verschiedensten Formationen auf Veranstaltungen mit ihrer musikalischen Unterhaltung. Auch mit Auszeichnungen und Preisen wurden sie bei musikalischen Wettbewerben mit Plätzen 1, 2 oder 3 für ihre Leistungen belohnt.
6 von 8
Ein Highlight beim Jubiläumsfest am 25. Juli wird ein Gastauftritt der Schülerband „SixPack“ zum Glonner Dorffest am 2. August. Um die Sängerin Hannah Grillenberger  ordentlich zu unterstützen, sorgen die Nachwuchsmusiker Martin Hintermaier (E-Gitarre), Anna Holzbauer (Schlagzeug), Maximilian Jakob (E-Bass), Veronika Gröbmayr (Piano) und Matthias Reiser (Gitarre) für die richtige Musik mit Zündstoff.
7 von 8
Am 25. Juli wird in der Hans-Ernst-Straße das 10 jährige Jubiläum gefeiert. Die Besucher erwartet ein tolles Musikprogramm mit Schülervorspielen, Bands und einer Menge Spiel und Spaß rund um die Musik. An Hunger und Durst wird zudem niemand leiden müssen.
8 von 8
Gegen 20:00 Uhr heißt es ab auf die Tanzfläche. Die "Bayern1"-Band kommt zum Jubiläum nach Glonn und sorgt mit ihrem "Best-of-Programm" der 70er, 80er, und 90er Jahre für garantierte Partystimmung.

Großes Jubiläum

Zehn Jahre Musikzentrum "Kling Glonn"

Anfänglich eine kleine Schule für Musikunterricht, hat sich "Kling Glonn" mittlerweile zu einem renommierten Musikzentrum entwickelt. In diesem Jahr feiert die Einrichtung zehnjähriges Jubiläum.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Grafinger Bauernhof wird Raub der Flammen
Grafing - Ein Bauernhof im Grafinger Ortsteil Gasteig ist am Freitagabend niedergebrannt. Ersten Angaben zufolge, war das Anwesen nicht bewohnt. Die Löscharbeiten …
Grafinger Bauernhof wird Raub der Flammen
Thomas de Maizière besucht Poing - 300 Menschen demonstrieren
Poing - 300 Demonstranten haben Innenminister Thomas de Maizière bei seinem Besuch in Poing empfangen. Sie protestierten gegen Abschiebungen nach Afghanistan. 
Thomas de Maizière besucht Poing - 300 Menschen demonstrieren
Angst vor dem Feuerteufel 
Kirchseeon - In Eglharting geht die Angst um. In einem Hochhaus in dem Kirchseeoner Ortsteil hat es in der Nacht zum Mittwoch gebrannt - zum dritten Mal innerhalb eines …
Angst vor dem Feuerteufel 
Zum dritten Mal: Eglhartinger Hochhaus brennt - Bewohner evakuiert
Eglharting -  Nach Februar und Mai 2016 rückten die Feuerwehren in der Nacht auf Mittwoch zum dritten Mal zu einem Hochhaus im Kirchseeoner Weg in Eglharting aus. Ihnen …
Zum dritten Mal: Eglhartinger Hochhaus brennt - Bewohner evakuiert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.