Scherbenhaufen auf der Straße

Am Maibaumstüberl Zorneding: Jugendliche werfen mit Flaschen

Minderjährige Flaschenwerfer hat die Polizei am Maibaumstüberl in Zorneding gestellt.

Mehrere Jugendliche, die am Maibaumstüberl in Zorneding Glasflaschen auf die Straße werfen – diese Meldung ging am späten Samstagabend bei der Polizei Poing ein. Zwei Streifenbesatzungen rückten an und trafen laut Polizei „eine Gruppe minderjähriger Personen“ an. 

Die jugendlichen Täter zeigten sich sofort geständig, teilten die Beamten am Sonntag mit. Nicht nur räumten sie den Vorwurf ein, sondern auch die Sauerei, die sie angerichtet hatten, auf: Sie beseitigten die Glassplitter von der Fahrbahn. Da die meisten der ertappten Jugendlichen noch keine 16 Jahre alt waren, übergaben die Polizisten sie an ihre Eltern. 

Bisher liegt der Polizeiinspektion keine Meldung über entstandene Sachschäden vor. Autofahrer, die an dem Abend die Münchner Straße in Zorneding passiert und daraufhin Reifenschäden bemerkt haben, können diese unter Tel. (0 81 21) 99 17-0 bei der Polizei melden.

Rubriklistenbild: © klaus haag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zum Dank ein kleines Denkmal - weil alles gutging
Als Ruheort und als Mahnung wollen die Verantwortlichen das Ensemble verstanden wissen. Maibaum aufstellen kann gefährlich werden.
Zum Dank ein kleines Denkmal - weil alles gutging
Asylbewerberunterkünfte vermüllen - keiner räumt auf
Bald soll es an den Asylbewerber-Unterkünften in der Gemeinde Poing eine Aufräumaktion geben, bei der insbesondere die Außenflächen sauber gemacht werden.
Asylbewerberunterkünfte vermüllen - keiner räumt auf
Sirotek geht – Schulze kommt
Das Jahresmotto „Europa (er)leben“ des Kreisbildungswerk Ebersberg bleibt weiterhin aktuell. Gewählt wurde dort auch schon.
Sirotek geht – Schulze kommt
Im Sparmodus in die Zukunft
Die Zeiten wandeln sich. Jetzt geht es auch in der Gemeinde Anzing vor allem um eins: Sparen.
Im Sparmodus in die Zukunft

Kommentare