+
Zum Prozess-Auftakt war der Pfarrer vergebens angereist - der Angeklagte war nicht erschienen. 

Nach Morddrohungen gegen diesen Pfarrer

Fall Zorneding: Angeklagter Rassist gefasst

  • schließen

Ebersberg - Der wegen Morddrohungen gegen den ehemaligen Zornedinger Pfarrer angeklagte Rassist Gottfried T. ist gefasst. Er soll heute einer Haftrichterin vorgeführt werden.

Der wegen Morddrohungen gegen den dunkelhäutigen Pfarrer von Zorneding angeklagte Rassist Gottfried T. ist gefasst. Das teilte am Donnerstag der Sprecher des Amtsgerichts Ebersberg, Markus Nikol, gegenüber dem Münchner Merkur mit. Der 74-Jährige wird noch am Nachmittag in Ebersberg einer Haftrichterin vorgeführt. Sie entscheidet, ob der Mann bis zu Prozessbeginn ins Gefängnis muss.

Gottfried T. war zur Verhandlung am Dienstag nicht erschienen. Daraufhin war eine Fahndung eingeleitet worden. Die Richterin Vera Hörauf hatte noch im Gerichtssaal Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spielende Kinder auf den Gleisen
Die S-Bahn-Gleise sind kein Spielplatz. Zu Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs kam es jetzt am Sonntag auf der Strecke zwischen Markt Schwaben und Poing. Die Polizei ist …
Spielende Kinder auf den Gleisen
Mit Handschellen ab in die Ausnüchterungszelle
Er war einfach nicht zu beruhigen. Schließlich musste die Polizei gerufen werden. Die holte die Handschellen raus und brachte einen vollkommen betrunkenen jungen Mann …
Mit Handschellen ab in die Ausnüchterungszelle
Wenn der Nachbar Helau plärrt
Die Narren sind los - die Faschingszeit erreicht ihre Höhepunkte. Nur was Brüllen, bei einem Faschingsumzug? Eine Bestandsaufnahme:
Wenn der Nachbar Helau plärrt
Zorneding: Einbahnstraße bleibt
Der Zornedinger Bauausschuss gibt grünes Licht für Projekt Bahnhofstraße. Der Umbau soll noch in diesem Jahr beginnen.
Zorneding: Einbahnstraße bleibt

Kommentare