Wetterdienst warnt in Bayern: Nach starkem Frost - Am Sonntagmorgen kommt die Schneewalze

Wetterdienst warnt in Bayern: Nach starkem Frost - Am Sonntagmorgen kommt die Schneewalze
+
So helfen Kinder Kindern: Die Viertklässler der Grundschule Zorneding hängen die Wunschkärtchen bedürftiger Kinder an den Weihnachtswunschbaum. 

Für strahlende Herzen

In Zorneding steht ein Christbaum voller Kinderwünsche

Ab sofort können Zornedinger Bürger wieder dazu beitragen, dass es in der Gemeinde an Heiligabend nur glückliche Kinder gibt, denn der Weihnachtswunschbaum im Rathaus steht und ist zum Pflücken der Wunschkärtchen bereit.

Zorneding – Wieder haben die Gemeinde Zorneding, Jugendpfleger Axel Glienke, die Zornedinger Tafel und die AWO-Mittagsbetreuung diese Aktion organisiert, um damit bedürftige Familien zu unterstützen, die sonst nicht die Möglichkeit hätten, ihren Kindern zu Weihnachten einen Herzenswunsch zu erfüllen.

Schon Ende November wurde der Christbaum im Rathaus aufgestellt und von Kindern aus dem Kindergarten Sankt Martin dekoriert. Derweil bastelten Zornedinger Grundschüler wunderschöne Wunschkärtchen, auf die Kinder aus bedürftigen Familien einen Wunsch schreiben durften. Die Wünsche reichen von Puppen über Spiele, Puzzles, Holzeisenbahn oder Autorennbahn bis hin zu einer Meerjungfrau, einem Drachen, einem Gutschein für Trampolinspringen oder Kosmetik. Keiner der Wünsche ist teurer als 20 Euro.

Die knapp 60 Wunschkärtchen sind natürlich anonymisiert und mit Nummern versehen. Die Viertklässler aus der benachbarten Grundschule haben heuer die Aufgabe übernommen, die Kärtchen an den Baum im Rathaus zu hängen. Zornedings Bürger können nun ab sofort einen Wunsch aussuchen, ihre Kontaktdaten und die Nummer des Kärtchens in die bereitliegende Liste eintragen und dann das Geschenk besorgen. Während der Öffnungszeiten des Rathauses (Mo, Mi, Fr 8-12 Uhr, Mi 15-18 Uhr, Di, Do 7.30 – 12 Uhr) kann das fertig verpackte Geschenk dann dort abgegeben werden, spätestens aber am Dienstag, 18. Dezember um 15.30 Uhr, da findet nämlich noch ein offizieller Fototermin statt. Im Anschluss werden die Päckchen zuverlässig an die Familien der Kinder weitergeleitet, damit sie rechtzeitig an Weihnachten unter dem Christbaum liegen.

Susanne Edelmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Stern, der Poings Namen trägt
20 Meter ist „The Poing Star“ an der Fassade des Parkhauses am S-Bahnhof Poing noch. Jetzt erklärt der Künstler, was es darstellen soll.
Ein Stern, der Poings Namen trägt
Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 12 bei Neupullach: Ein Lkw und ein Mercedes sind zusammengekracht. Für den Autofahrer kam jede Hilfe zu spät.
Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Diese Wunschzettel aus einem Ebersberger Seniorenheim rühren zu Tränen 
Ein Gstanzl. Ein fröhliches Lied, gesungen im Zimmer. Diesen Weihnachtswunsch hat ein Bewohner des Seniorenzentrums Pichlmayr in Ebersberg. Das Gstanzl ist einer von 99 …
Diese Wunschzettel aus einem Ebersberger Seniorenheim rühren zu Tränen 
Antholinger Turnhalle ab Februar wieder nutzbar
Wenn nicht eine biblische Sintflut Baiern überschwemmt, könnten ab Ende Februar 2019 die Schulkinder samt Krabbelminis und den Sportlern die Antholinger Turnhalle wieder …
Antholinger Turnhalle ab Februar wieder nutzbar

Kommentare