+
So helfen Kinder Kindern: Die Viertklässler der Grundschule Zorneding hängen die Wunschkärtchen bedürftiger Kinder an den Weihnachtswunschbaum. 

Für strahlende Herzen

In Zorneding steht ein Christbaum voller Kinderwünsche

Ab sofort können Zornedinger Bürger wieder dazu beitragen, dass es in der Gemeinde an Heiligabend nur glückliche Kinder gibt, denn der Weihnachtswunschbaum im Rathaus steht und ist zum Pflücken der Wunschkärtchen bereit.

Zorneding – Wieder haben die Gemeinde Zorneding, Jugendpfleger Axel Glienke, die Zornedinger Tafel und die AWO-Mittagsbetreuung diese Aktion organisiert, um damit bedürftige Familien zu unterstützen, die sonst nicht die Möglichkeit hätten, ihren Kindern zu Weihnachten einen Herzenswunsch zu erfüllen.

Schon Ende November wurde der Christbaum im Rathaus aufgestellt und von Kindern aus dem Kindergarten Sankt Martin dekoriert. Derweil bastelten Zornedinger Grundschüler wunderschöne Wunschkärtchen, auf die Kinder aus bedürftigen Familien einen Wunsch schreiben durften. Die Wünsche reichen von Puppen über Spiele, Puzzles, Holzeisenbahn oder Autorennbahn bis hin zu einer Meerjungfrau, einem Drachen, einem Gutschein für Trampolinspringen oder Kosmetik. Keiner der Wünsche ist teurer als 20 Euro.

Die knapp 60 Wunschkärtchen sind natürlich anonymisiert und mit Nummern versehen. Die Viertklässler aus der benachbarten Grundschule haben heuer die Aufgabe übernommen, die Kärtchen an den Baum im Rathaus zu hängen. Zornedings Bürger können nun ab sofort einen Wunsch aussuchen, ihre Kontaktdaten und die Nummer des Kärtchens in die bereitliegende Liste eintragen und dann das Geschenk besorgen. Während der Öffnungszeiten des Rathauses (Mo, Mi, Fr 8-12 Uhr, Mi 15-18 Uhr, Di, Do 7.30 – 12 Uhr) kann das fertig verpackte Geschenk dann dort abgegeben werden, spätestens aber am Dienstag, 18. Dezember um 15.30 Uhr, da findet nämlich noch ein offizieller Fototermin statt. Im Anschluss werden die Päckchen zuverlässig an die Familien der Kinder weitergeleitet, damit sie rechtzeitig an Weihnachten unter dem Christbaum liegen.

Susanne Edelmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann findet Waffe und bringt sie zur Polizei - plötzlich bekommt er eine Anzeige
Er hat es nur gut gemeint und war sich keiner Schuld bewusst. Trotzdem hat ein 71-Jähriger jetzt Ärger mit der Justiz. Er hatte ein Waffe bei der Polizei abgegeben.
Mann findet Waffe und bringt sie zur Polizei - plötzlich bekommt er eine Anzeige
Betrunken in Markt Schwaben: Mann (60) gleich zweimal erwischt
Er konnte es nicht sein lassen: Ein 60-Jähriger wurde in Markt Schwaben gleich zwei Mal  betrunken beim Autofahren erwischt -  in ein und derselben Nacht.
Betrunken in Markt Schwaben: Mann (60) gleich zweimal erwischt
Sophia aus St. Wolfgang
Da träumt schon jemand von einem wundervollen Leben. Sophia ist nach Isabella (3), Leonora und Maximilian (4) sowie Laura (14) das fünfte Kind von Christine Richter-Haas …
Sophia aus St. Wolfgang
Her mit dem Kreisel am Amtsgericht!
Sie ist ein ständiges Ärgernis und sie ist gefährlich: die Kreuzung am Amtsgericht Ebersberg. Seit Jahren wird ein Kreisel gefordert. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf.
Her mit dem Kreisel am Amtsgericht!

Kommentare