Polizei sucht Zeugen

Jugendlicher (17) in Zorneding auf Heimweg überfallen

  • schließen

Ein 17-Jähriger ist am Montagabend  in Zorneding überfallen worden. Er befand sich auf dem Heimweg, als der unbekannte Täter, der mit einem Messer bewaffnet war, zuschlug. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Zorneding - Am Montagabend gegen 21.30 Uhr war der 17-jährige Geschädigte auf dem Nachhauseweg, als er im Bereich der Bucher Straße unvermittelt von einem ihm unbekannten Täter angesprochen wurde. Dieser forderte unter Vorhalt eines Messers Geld von dem Jugendlichen. Nachdem das Opfer angab, kein Geld bei sich zu haben, ließ der Unbekannte von ihm ab und entfernte sich. Da die Polizei erst verständigt wurde, nachdem der Geschädigte zuhause war, brachten die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen keinen Erfolg mehr.

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen und bittet mögliche Zeugen des Vorfalls, sich unter der Rufnummer 08122/968-0 zu melden.

Beschreibung des Tatverdächtigen: Ca. 40-60 Jahre alt, trug Vollbart und sprach hochdeutsch. Bekleidet war er mit einer dicken, dunklen Jacke, der rechte Schuh des Täters hatte offensichtlich Löcher. Der Mann roch auffällig stark nach Alkohol.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ab sofort keine Uniformpflicht mehr
In der Dominik-Brunner-Realschule ist das Tragen der Schulkleidung nicht mehr Pflicht. In einer Umfrage haben sich 69 Prozent der Schüler und Eltern gegen die …
Ab sofort keine Uniformpflicht mehr
Piotr aus Markt Schwaben
Hallo Piotr! Willst du gar nicht aufwachen? Der Bub hat sich einfach ins Reich der süßen Träume verabschiedet und mag gar nicht zurückkommen. Piotr ist das erste Kind …
Piotr aus Markt Schwaben
Vorsicht vor langsamen Autofahrern!
Nach diesem Fahrraddieb wird jetzt im gesamten Schengenraum gefahndet. Ein Unbekannter hat einem 25-jährigen Vaterstettener ein teures Mountainbike aus dem Garten …
Vorsicht vor langsamen Autofahrern!
Stau, Schmutz, Krater
Seit Jahrzehnten Thema in Hohenlinden: der Kiesabbau. Die Bürger leiden unter Stau und Schmutz. Ein Ende ist aber noch lange nicht in Sicht. 
Stau, Schmutz, Krater

Kommentare