Demo Zorneding Fremdenhass
1 von 16
Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.
Demo Zorneding Fremdenhass
2 von 16
Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.
Demo Zorneding Fremdenhass
3 von 16
Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.
Demo Zorneding Fremdenhass
4 von 16
Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.
Demo Zorneding Fremdenhass
5 von 16
Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.
Zorneding Demonstration Pfarrer
6 von 16
Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.
Zorneding Demonstration Pfarrer
7 von 16
Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.
Zorneding Demonstration Pfarrer
8 von 16
Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.

Tausende Menschen demonstrieren in Zorneding: Bilder

Zorneding - Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.

Über 3000 Menschen sind am Mittwochabend in Zorneding zusammengekommen, um gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass zu demonstrieren. Sie solidarisierten sich mit Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende, der wegen Morddrohungen zurückgetreten war und die Gemeinde verlassen hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Fotos: Schwerer Unfall mit 400-PS-BMW - Fahrer tot
Bei Pöring ist ein Mann mit seinem BMW gegen einen Baum geprallt und gestorben.
Fotos: Schwerer Unfall mit 400-PS-BMW - Fahrer tot