Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer brennt

Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer brennt

Ungebetener Besuch

Zoff bei der Maibaumwache: Vaterstettener erhalten Hausverbot

  • schließen

Nicht jede Maibaumwache verläuft friedlich. Diese Erfahrung mussten jetzt die Ingelsberger (Gemeinde Zorneding) machen. Sie bekamen ungebetenen Besuch und der machte auch noch Ärger.

Zorneding - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen Besuchern des Maibaumstüberls Ingelsberg. Das berichtet die Polizeiinspektion Poing am Donnerstag. Eine Gruppe von vier jungen Erwachsenen (19 bis 21 Jahre alt) aus der Gemeinde Vaterstetten war in dem Stüberl zu Gast. Da die Vaterstettener den Hausherren mehrere Male unangenehm auffielen, wurden sie aufgefordert, zu gehen.

Die Vier hielten sich im Anschluss noch kurz vor dem Maibaumstüberl auf. Dort kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem 50-jährigen Gast aus der Gemeinde Zorneding. Diese endete mit einer Rangelei. Hierbei wurde einer der Jugendlichen im Gesicht gekratzt. „Die Gruppe erhielt bis auf weiteres Hausverbot“, so ein Polizeisprecher.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Urlaubszeit ist Stauzeit
Ferienzeit ist Bauzeit. Das gilt vor allem für Arbeiten an den Straßen. Die größten Verkehrsbehinderungen in den kommenden Wochen wird es wohl an der B 304 in Höhe …
Urlaubszeit ist Stauzeit
Servus, altes Haus!
Wehmut, Teil 1: Beim allerletzten Sommerfest in der alten Grundschule Karl-Sittler-Straße in Poing-Süd haben Schüler, Lehrer und Eltern offiziell Abschied genommen. Am …
Servus, altes Haus!
Diskussion um Hallenbad spitzt sich zu
Zwei Bürgerbegehren beschäftigen derzeit die Schwabener besonders. Ein Infoabend am Donnerstag soll etwas mehr Klarheit bringen.
Diskussion um Hallenbad spitzt sich zu
Graue Wolken im Kopf
Wenn Jugendliche in der Pubertät launisch werden, kann auch eine ernst zu nehmende Depression dahinter stecken. Laut einer Studie sind zwischen drei und zehn Prozent …
Graue Wolken im Kopf

Kommentare