Ungebetener Besuch

Zoff bei der Maibaumwache: Vaterstettener erhalten Hausverbot

  • schließen

Nicht jede Maibaumwache verläuft friedlich. Diese Erfahrung mussten jetzt die Ingelsberger (Gemeinde Zorneding) machen. Sie bekamen ungebetenen Besuch und der machte auch noch Ärger.

Zorneding - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen Besuchern des Maibaumstüberls Ingelsberg. Das berichtet die Polizeiinspektion Poing am Donnerstag. Eine Gruppe von vier jungen Erwachsenen (19 bis 21 Jahre alt) aus der Gemeinde Vaterstetten war in dem Stüberl zu Gast. Da die Vaterstettener den Hausherren mehrere Male unangenehm auffielen, wurden sie aufgefordert, zu gehen.

Die Vier hielten sich im Anschluss noch kurz vor dem Maibaumstüberl auf. Dort kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem 50-jährigen Gast aus der Gemeinde Zorneding. Diese endete mit einer Rangelei. Hierbei wurde einer der Jugendlichen im Gesicht gekratzt. „Die Gruppe erhielt bis auf weiteres Hausverbot“, so ein Polizeisprecher.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lerchenwinkel Poing: Fünf Kilometer Fernwärme aus Geothermie
Poings Neubaugebiet Lerchenwinkel soll modern und nachhaltig zugleich werden, sagen die Verantwortlichen. Dazu beitragen soll die Geothermie, an welches das Gebiet …
Lerchenwinkel Poing: Fünf Kilometer Fernwärme aus Geothermie
Ebersberger Hilfskrankenhaus soll geschlossen werden
Das Hilfskrankenhaus wird bis Ende August rückgebaut. Versorgungsarzt Marc Block: „Die Situation im Landkreis ist derzeit extrem entspannt“.
Ebersberger Hilfskrankenhaus soll geschlossen werden
Corona-Benefizkonzerte: Musiker spielen für Poings einzige Kulturbühne
Die Corona-Krise hat Poings einziger Kulturbühne „Zum Andal“ arg zugesetzt. Musiker kämpfen für den Erhalt und spielen Benefizkonzerte via Live-Stream. Nächster Termin: …
Corona-Benefizkonzerte: Musiker spielen für Poings einzige Kulturbühne
Nach Eklat in konstituierender Sitzung: Hoffen auf die Ruhe nach dem Sturm
Sitzung 1 nach dem Eklat in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates Pliening: Bürgermeister Roland Frick richtet Appell an alle Fraktionen. 
Nach Eklat in konstituierender Sitzung: Hoffen auf die Ruhe nach dem Sturm

Kommentare