Bei nächtlicher Spritztour in Zorneding

14-Jähriger schnappt sich BMW und fährt Münchner über den Fuß

  • schließen

Zorneding - Bei einer nächtlichen Spritztour ist ein 14-jähriger Bub aus Haar, der mit dem BMW eines Bekannten unterwegs war, einem 29-jährigen Münchner in Zorneding über den Fuß gefahren. Das teilte die Polizei Poing am Mittwoch mit.

Der Münchener hatte seinen Pkw in der Herzog-Albrecht-Straße in Zorneding geparkt. Als er am Dienstag gegen 4.20 Uhr aus seinem Fahrzeug ausstieg, fiel ihm ein Wagen auf, der mit quietschenden Reifen in einiger Entfernung wendete und Richtung Birkenstraße davonfuhr. Kurze Zeit später wendete der 3er BMW erneut und fuhr wieder in Richtung des Münchners. Dieser trat auf die Fahrbahn und signalisierte dem Pkw-Fahrer durch Handzeichen anzuhalten. Doch dazu kam’s nicht. Im Gegenteil: Der BMW-Fahrer überrollte im Vorbeifahren den rechten Fuß des Mannes und floh von der Unfallstelle.

Der Verletzte konnte erkennen, dass zwei Jugendliche im BMW saßen. Der Münchner merkte sich das Nummernschild und alarmierte die Polizei, die den Fahrzeughalter zu Hause antraf. Er versicherte glaubhaft, den BMW an eine Bekannte in Haar verliehen zu haben. Schließlich ermittelten die Polizeibeamten, dass sich der 14-jährige Sohn dieser Bekannten, von der Mutter unbemerkt, die Fahrzeugschlüssel geschnappt und mit seinem 16-jährigen Freund (ebenfalls aus Haar) eine „Spritztour“ unternommen hatte. Hierbei war es dann in Zorneding zu dem Unfall gekommen.

Der 14-Jährige hat die Tat bei seiner Vernehmung im Beisein der Mutter eingeräumt. Der Pkw wurde zur Spurensicherung stillgelegt. Die Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Poing.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schüler mit den grünen Daumen
Endlich war es soweit! Voller Spannung warteten die Klassen 2a und 2b der Grundschule Ebersberg darauf, ihr selbst angebautes Gemüse zu ernten.
Schüler mit den grünen Daumen
Markt Schwabener Altbürgermeister will die Menschen glücklich machen
Kurz und glücklich: Die neuen Gedichte von Bernhard Winter strahlen positive Kraft aus. Wenn es nach dem Autor geht, sollen sie einfach nur glücklich machen.
Markt Schwabener Altbürgermeister will die Menschen glücklich machen
Warum einige Markt Schwabener richtig sauer auf die Verwaltung sind
Vizebürgermeister Albert Hones verteidigt die Mitarbeiter. Und das, obwohl er gar nicht müsste. Verkeimtes Trinkwasser ist nur noch am Rande Thema. 
Warum einige Markt Schwabener richtig sauer auf die Verwaltung sind
Wer wird Selinas Nachfolgerin?
Nach Nicky I. und Selina I. sucht der Kulturkreis Poing jetzt die 3. Erdbeerkönigin. Die Noch-Amtsinhaberin hat in den vergangenen zwei Jahren knapp 30 Auftritte …
Wer wird Selinas Nachfolgerin?

Kommentare