+
Beamte der Bundespolizei wurden zu einer Auseinandersetzung in der S-Bahn nach Zorneding gerufen. 

Täter kommt aus Zorneding

„Ich mach dich platt“: Bayern-Fans in S-Bahn attackiert

  • schließen

Meisterfeier mit bösem Ende: Vier Männer, die am Samstag mit der S-Bahn vom Spiel des FC Bayern auf dem Weg nach Ebersberg waren, sind in eine Auseinandersetzung geraten.

Zorneding – Wie die Bundespolizei am Sonntag berichtete, drohte ein 22-Jähriger aus Mauretanien gegen 22.20 Uhr in der S4 einem 42-jährigen Angetrunkenen aus dem Fan-Quarett, dass er ihn „plattmachen“ werde. Dabei soll er mit einem Knüppel nach dem Mann aus Ebersberg geschlagen haben. Der Ebersberger seinerseits soll den Afrikaner rassistisch beleidigt haben.

22-jähriger Mann flüchtet

Als der 22-Jährige aus Zorneding mitbekam, dass die Polizei auf Anfahrt ist, flüchtete er, konnte jedoch nach einem Hinweis des Sicherheitsdienstes einer nahe gelegenen Asylbewerberunterkunft in den dortigen Räumlichkeiten festgenommen werden.

Lesen Sie auch: Bayern-Meistertrainer Kovac: "Wir haben Großes geleistet"

Gegen den Mauretanier, der im Dezember 2012 ins Bundesgebiet eingereist war und der im Besitz einer Aufenthaltsgestattung ist, wird laut Bundespolizei wegen versuchter Körperverletzung, gegen den 42-jährigen Deutschen wegen Beleidigung ermittelt.  

Auch interessant: „Leider kein Foto für dich“: Bayern-Stars lassen Heidi Klum vor Kabine abblitzen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Matsch-Garten
Kinder spielen gerne im Matsch. Rund um die Tagesstätte St. Elisabeth in Grafing haben sie dazu ausgiebig Gelegenheit. Auf dem Gelände hat sich ein großer See gebildet. …
Matsch-Garten
Ebersberger Bürgermeisterwahl: Der Dritte im Bunde
Jetzt sind sie schon zu dritt: Nach Alexander Gressierer (CSU) und Uli Proske (SPD) ist der dritte Kandidat für die Ebersberger Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr …
Ebersberger Bürgermeisterwahl: Der Dritte im Bunde
Nur noch wenige Meter Ufer übrig: Betreiber sperrt weite Teile von Badesee-Zugang  
Der Steinsee ist ein beliebtes Badegewässer. Hier genießen nicht nur Stammkunden die schöne Natur sowie das klare und warme Wasser. Jetzt aber gibt es großen Ärger.
Nur noch wenige Meter Ufer übrig: Betreiber sperrt weite Teile von Badesee-Zugang  
Ein Sommernachtstrauma
Bei den Weiherspielen in Markt Schwaben wird „Ein Sommernachtstrauma“ gezeigt. Premiere ist am 4. Juli. Darum geht‘s in der abgewandelten Form des Shakespeare-Klassikers:
Ein Sommernachtstrauma

Kommentare