+
Fridays-For-Future-Demo in Ebersberg, Jetzt will Zorneding nachziehen. 

Demo für 20. September geplant

Klima: Zornedinger sollen auf die Straße gehen

Große Pläne hat der Zornedinger Ortsverein von Bündnis 90/Die Grünen: Beim nächsten Grünen Treff am Mittwoch, 21. August, soll die Aktion „Zorneding for future“ geplant werden.

Zorneding– Am Freitag, 20. September, beginnt die weltweite Klima-Aktionswoche, rund um den Globus sind dafür viele Veranstaltungen geplant. Die Grünen möchten mit einer Demonstration „Zorneding for future“ dabei sein.

Straßensperrungen beantragt

Deshalb wurde beim Landratsamt bereits beantragt, am Nachmittag des 20. Septembers die Zornedinger Birkenstraße vom Kreisel bei der Bäckerei bis zur Oberen Bahnhofstraße auf der Höhe der Eisdiele für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Zwischen 15 und 17 Uhr soll die Straße den Klima-Demonstranten gehören.

Nach Grafing und Ebersberg jetzt Zorneding

Nach Grafing und Ebersberg wäre Zorneding damit die dritte Gemeinde im Landkreis, in der eine „fridays for future“-Demonstration stattfindet.

Wie die Ortsvorstände der Grünen, Traudl Höpfner, Helmut Obermaier und Gregor Schlicksbier, informieren, wurden für die Veranstaltung bereits Plakate gestaltet, weitere Helfer für die Organisation sind aber noch willkommen. Vor allem wollen die Grünen nun möglichst viele Bürger ansprechen und um ihre Unterstützung bitten. Beim Grünen Treff am morgigen Mittwoch soll über den Stand der Planung und weitere Details der Aktion informiert werden. Los geht’s um 20 Uhr im Gasthof Neuwirt.

Susanne Edelmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dumbo, Nemo oder lieber doch der Willi
Wird es ein Elefant, ein Fisch oder Biene Majas Freund, der Willi? Bei dieser Frage zeigten sich die Bairer Räte tatsächlich überfordert.
Dumbo, Nemo oder lieber doch der Willi
25 000 Kilometer mit dem Fahrrad
Michael Weigel hat sich eine Mammutaufgabe vorgenommen: Der Forstinninger fährt von Nordkanada bis Feuerland 25000 Kilometer mit dem Fahrrad.
25 000 Kilometer mit dem Fahrrad
Die Welt mit Kinderaugen betrachtet
Kinder betrachten die Welt mit anderen Augen. Was sie interessant finden, fällt ihren Eltern vielleicht nicht einmal dann auf, wenn sie direkt daran vorbeigehen.
Die Welt mit Kinderaugen betrachtet
Haus nur zur Hälfte genehmigungsfähig
Wer von Ebersberg kommend nach Kirchsee fährt, sieht rechts, also Richtung Norden, bei der Abfahrt vom Spannleitenberg das ehemalige Forsthaus. Das soll abgerissen …
Haus nur zur Hälfte genehmigungsfähig

Kommentare