+
Die Polizei musste einen Lkw aus dem Verkehr ziehen, der bei Wolfesing Ladung verloren hatte.

Bei Wolfesing

Lkw verliert Betonteile: Verkehrschaos

  • schließen

Ein Lkw hat bei Wolfesing mehrere Betonteile verloren. Es kam zum Verkehrschaos.

Zorneding - Am Dienstagmorgen, 23. Juli,  fuhr ein Lkw, der mit mehreren Schachtunterteilen aus Beton beladen war, von Purfing in Richtung Zorneding. Während der Fahrt lockerte sich ein Spanngurt, sodass der Lkw kurz vor Wolfesing eines dieser Schachtunterteile verlor. Das teilte die Poinger Polizei mit.

Das Unterteil rollte in ein Feld und verursachte dort geringen Sachschaden. Der Lkw-Fahrer bemerkte dies nicht und fuhr unbeirrt weiter. An der Abzweigung nach Pöring fiel ein zweites Schachtunterteil vom Lkw. Dieses Teil krachte auf die Straße und zerbrach in mehrere Stücke. Eine Pkw-Fahrerin, die hinter dem Lkw fuhr, sowie ein Pkw-Fahrer der sich im Gegenverkehr befand, konnten diesen Teilen nicht mehr ausweichen, sodass beide Pkws beschädigt wurden.

Lkw setzt Fahrt fort

Der Lkw setzte seine Fahrt, trotz mehrfaches Aufblenden der dahinterfahrenden Pkws weiterhin fort. Erst als der Lkw-Fahrer den Kreisel bei Pöring befuhr, bemerkte er im Rückspiegel, dass sich ein Spanngurt gelöst hatte. Daraufhin hielt der Lkw-Fahrer kurz nach dem Kreisverkehr an.

Ladung nicht richtig gesichert

Bei der Kontrolle des Lkw wurde festgestellt, dass die Schachtunterteile nicht vorschriftsmäßig gesichert wurden. Die Weiterfahrt des Lkw wurde unterbunden. Durch die Betonteile auf der Straße entstand ein Verkehrschaos zur Berufszeit auf dieser Strecke. Dem Lkw-Fahrer blüht nun ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffes im Straßenverkehr, sowie der Verkehrsunfallflucht. Falls es weitere Geschädigte dieses Unfalles gibt, wird um Meldung bei der Polizeiinspektion Poing gebeten, Tel. 08121/9917-0 M.

Lesen Sie auch: Vaterstetten lässt Spazierweg asphaltieren

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

40 Jahre Anni-Pickert-Schule: Ein Hoch auf uns!
Mit einem Festakt und mehr hat die Anni-Pickert-Schule am Dienstag ihren 40. Geburtstag gefeiert. Eine ehemalige Schülerin ließ mit ihrer Rede ganz besonders aufhorchen. 
40 Jahre Anni-Pickert-Schule: Ein Hoch auf uns!
Feuerwerk-Diskussionen: Jetzt spricht ein Pyrotechniker
Die Diskussionen um Feuerwerke reißen im Zusammenhang mit der Klimawandel-Debatte nicht ab. Hier die Sicht eines Pyrotechnikers.
Feuerwerk-Diskussionen: Jetzt spricht ein Pyrotechniker
Anlieger sagen: Grafinger Ostumfahrung hat Mängel
Anlieger aus dem Grafinger Ortsteil Engerloh üben erneut Kritik an der Ostumfahrung. Diese sei baulich nicht korrekt ausgeführt worden.
Anlieger sagen: Grafinger Ostumfahrung hat Mängel
Poings Problembaustelle soll im Juli 2020 endlich fertig sein
Der Neubau der Grundschule Karl-Sittler-Straße gilt als die Problembaustelle in Poing. 2,5 Millionen Euro Mehrkosten und Fertigstellung ein Jahr später als geplant.
Poings Problembaustelle soll im Juli 2020 endlich fertig sein

Kommentare