+
Nach einem Frontalaufprall auf der B 304 auf Höhe von Zorneding musste die Straße für die Bergungsarbeiten dreieinhalb Stunden gesperrt werden. Drei Personen wurden schwer verletzt.

Autofahrer gerät auf der B 304 bei Zorneding in den Gegenverkehr

Vater und Sohn bei Frontalaufprall schwer verletzt

  • schließen

Bei einem schweren Unfall in Zorneding am Samstagnachmittag wurde ein 12-jähriges Kind so schwer verletzt, dass es mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste.

Zorneding - Drei schwer verletzte Personen, darunter ein 12-jähriges Kind, und geschätzt knapp 44.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagnachmittag gegen 13.45 Uhr auf der Bundesstraße 304 bei Zorneding ereignete.

In den Gegenverkehr geraten

Aus bislang unbekannter Ursache kam ein 52-jähriger Opelfahrer aus dem Landkreis Ebersberg, der mit seinem 12-jährigen Sohn unterwegs war, nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei frontal mit einem Audi A 4, der von einem 52-Jährigen gesteuert wurde, der ebenfalls im Landkreis Ebersberg wohnhaft ist. Ein vor dem Audi fahrender 58-jähriger VW-Fahrer konnte gerade noch ausweichen und touchierte letztendlich nur einen Leitpfosten. Durch herumfliegende Teile wurde dann noch ein Dacia leicht beschädigt.

Lesen Sie auch: Zuschauer filmen verunglückten Motocross-Fahrer

Drei schwer verletzte Personen

Bei dem Unfall wurde ein 12-jähriger Bub schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

Das 12-jährige Kind erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Kinderklinik geflogen. Der 52-jährige Vater des Kindes wurde schwer verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus gebracht und der schwer verletzte Audi-Fahrer wurde ebenfalls in ein Münchener Krankenhaus gefahren.

Die B 304 war für dreieinhalb Stunden in beide Richtungen total gesperrt, da ein Gutachter zur Rekonstruktion des Unfallhergangs herangezogen wurde und die Abschlepp- und Aufräumarbeiten bis ca. 17.15 Uhr andauerten.

Zu Verkehrslenkungs- und Absperrmaßnahmen wurden die Feuerwehren aus Zorneding und Vaterstetten mit insgesamt 30 Mann hinzugezogen.

Ebenfalls interessant: Lkw verliert Betonteile: Verkehrschaos

In Wiesentheid hat sich ein tragischer Schulunfall ereignet. Einem 12-jährigen Schüler wurden von einem Bus beide Füße überfahren. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Explosion auf Spielplatz: Polizei sucht Täter
Auf einem Spielplatz mitten in einem Wohngebiet in Markt Schwaben ist es am Samstag zu einer Explosion gekommen. Ein Anwohner verhinderte Schlimmeres.
Explosion auf Spielplatz: Polizei sucht Täter
Vandalen zerstören Vaterstettener Kinderhort
Vandalen haben den Kinderhort im alten Schulgebäude in der Vaterstettener Gluckstraße zerstört. Auch im Schwimmbad richteten sie erheblichen Schaden an.
Vandalen zerstören Vaterstettener Kinderhort
Windräder im Forst: SPD wirft CSU Feigheit vor
SPD und Bayernpartei werfen der CSU vor, sich vor einer politischen Entscheidung drücken zu wollen. Es geht um die geplanten fünf Windräder im Forst.
Windräder im Forst: SPD wirft CSU Feigheit vor
So lief die Podiumsdiskussion in Vaterstetten
Erstmals im Wahlkampf 2020 sind in Vaterstetten die fünf Bewerber um das Bürgermeisteramt bei einer Podiumsdiskussion direkt aufeinander getroffen. So lief‘s.
So lief die Podiumsdiskussion in Vaterstetten

Kommentare