Corona-Krise in Bayern: Söder befürchtet Masken-Hamsterkäufe - Ansteckung bei Wahlhelfern unklar

Corona-Krise in Bayern: Söder befürchtet Masken-Hamsterkäufe - Ansteckung bei Wahlhelfern unklar
+
Wohin steuert Zorneding finanziell? Die Vorberatungen zum Haushalt haben begonnen.

Haushaltsdebatte hat begonnen

Wohin das Geld der Zornedinger fließt: Von Waschmaschinen und Denkmalschutz

Die Haushaltsberatungen in Zorneding werfen ihre Schatten voraus. Wohin das Geld heuer wohl fließen wird.

Zorneding– Die eigentliche Haushaltsdebatte ist zwar erst im März, doch schon jetzt traf sich der Haushaltsausschuss des Zornedinger Gemeinderats zur Vorberatung. „Wir haben heuer hohe Investitionen vor uns“, begründete Bürgermeister Piet Mayr (CSU). Gemeinsam mit Gabriele Laschka, Leiterin der Kämmerei, stellte er das Investitionsprogramm vor.

Kleine und größere Sanierungen

Es beinhaltet viele kleine und größere Sanierungen, Erneuerung von technischen Geräten bei Feuerwehren und Rathaus, die Sanierung der Gemeindestraßen nach dem Glasfaserausbau, die Anschaffung von LED-Leuchten, Baukosten für die Kindertagesstätte am Schmiedweg und Planungskosten für die Rathauserweiterung.

Waschmaschine für die Feuerwehr

Für die Feuerwehren soll eine Industriewaschmaschine angeschafft werden, die spezielle Schadstoffe herauswaschen kann. Bisher wurde die Wäsche extern gewaschen, „aber langfristig sparen wir so, da wir die gesamte Wäsche der Gemeinde dort waschen können, auch die vom Bauhof. Nur meine Unterhosen werden noch daheim gewaschen“, scherzte Mayr. Diskussionen gab es um die geplante Sanierung im Haus der Vereine, dort müssten Elektrik, Gas und Brandschutz erneuert werden, außerdem macht Feuchtigkeit dem Gebäude von 1867 zu schaffen.

Wunsch nach einem Bürgerhaus

Helmut Obermaier (Grüne) berichtete, dass die Grünen zuvor bereits den Wunsch nach einem Bürgerhaus diskutiert hätten und fragte nach, ob das alte Gebäude für eine vielfältigere Nutzung ertüchtigt werden könne. Alternativ könne man es auch abreißen und einen optisch identischen, aber besser nutzbaren Neubau an gleicher Stelle errichten. Davon hielt Mayr gar nichts: „Das Gebäude ist ortsprägend. Auch wenn es nicht unter Denkmalschutz steht, so würde der Ort damit doch ein entscheidendes Element verlieren, es ist Teil der Ortsgeschichte.“

Johann Schott (CSU) fand: „Ideal ist der Bauzustand nicht, die Nutzung könnte man optimaler gestalten. Die Frage ist, wie effektiv die Sanierungsmaßnahmen wären.“ „Aber was gewinnen wir?“, hielt seine Fraktionskollegin Sylvia Boher dagegen. So wurde schließlich beschlossen, die Kosten für die Sanierung zwar in den Haushalt einzustellen, das Thema aber im Gemeinderat ausführlicher zu beraten.

Braucht es einen Klimaschutzmanager?

Geschäftsleiter Daniel Kommnick erläuterte den Stellenplan und warf dabei die Frage auf, ob die Gemeinde einen Klimaschutzmanager brauche. „Ja, wir haben das schon oft gefordert!“, kam sofort Zustimmung von Obermaier. „Die meisten Gemeinden unserer Größenordnung haben einen Klimaschutzmanager, er hat eine Querschnittsaufgabe über alle Ressorts und wäre als Entlastung dringend nötig“, zumal das technische Bauamt schon jetzt unter hoher Arbeitsbelastung leide.

Bürgermeister Mayr berichtete von einem Vorschlag der Energieagentur Ebersberg, wonach sich zwei bis drei kleinere Gemeinden zusammentun und gemeinsam einen Klimaschutzmanager einstellen könnten: „Das wäre eine kostengünstige Lösung.“ Damit waren alle Ausschussmitglieder einverstanden.

Susanne Edelmann

Lesen Sie auch: So sieht‘s im ersten Unverpackt-Laden des Landkreises aus

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Ebersberg:  +++127 Infizierte+++ Polizei sprengt Grillfeier
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es alle Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg:  +++127 Infizierte+++ Polizei sprengt Grillfeier
Nach Onlineumfrage: Gymnasiasten fordern Durchschnitts-Abitur
Eine Onlineumfrage unter Vaterstettener Q12-Schülern offenbart: Die Jugendlichen sind teils stark belastet. Abiturprüfungen sehen viele kritisch. 
Nach Onlineumfrage: Gymnasiasten fordern Durchschnitts-Abitur
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Ebersberg: Ergebnisse der Stichwahlen
Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Ebersberg: Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag im Überblick.
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Ebersberg: Ergebnisse der Stichwahlen
Stichwahl im Landkreis Ebersberg: Live-Ticker +++Sensation in Egmating, Amtswechsel in Grafing+++
Am 29. März ist Stichwahl in mehreren Kommunen. Ab 18 Uhr wird ausgezählt. Alle Ergebnisse, News und Reaktionen lesen Sie hier live im Ticker.
Stichwahl im Landkreis Ebersberg: Live-Ticker +++Sensation in Egmating, Amtswechsel in Grafing+++

Kommentare