Police
+
Die Polizei wurde zu einem Gruppentreffen in Zorneding gerufen.

Verstoß

Zum Ratsch und Bier getroffen: 150 Euro Bußgeld

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

In einer Unterführung haben sich fünf Erwachsene zum Ratschen und Biertrinken getroffen. Ein Passant hat dies der Polizei gemeldet. Die Folge: 150 Euro für jeden der fünf.

Fünf junge Erwachsene haben am Freitagnachmittag gegen die Ausgangsbeschränkung verstoßen. Ein Passant hatte der Polizei mitgeteilt, dass sich in der Unterführung zwischen Zorneding und Pöring eine kleine Gruppe aufhält. Als die Streifenbeamten ankamen, standen die Personen immer noch dort. Sie hatten sich getroffen, um zu ratschen und Bier zu trinken, teilt die Polizeiinspektion Poing mit. Alle fünf erhielten Ordnungswidrigkeitsanzeigen – „das Bußgeld beläuft sich hier auf mindestens 150 Euro für jeden“, schreibt die Polizei im Pressebericht. 

Polizei kontrolliert 45 Betriebe und Örtlichkeiten

Insgesamt haben Beamte der PI Poing im Dienstbereich am Freitag 45 Gastronomiebetriebe, Ladengeschäfte sowie Örtlichkeiten kontrolliert. Bis auf die oben erwähnte Gruppe hielten sich alle an die Beschränkungen, heißt es in der Polizei-Bilanz. Und: „19 Personen mussten auf die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes angesprochen werden.“

Über die aktuellen Ereignisse in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie im Landkreis informieren wir Sie rund um die Uhr in unserem Newsticker für den Landkreis Ebersberg.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare