Im Gebiet der Grünlandstraße werden neue Leitungen verlegt

Schon wieder Stromausfall

Zorneding - Nach Angaben der Bayernwerke gab es am Samstag den sechsten Stromausfall in jüngster Zeit. Teilweise waren Haushalte von 17.13 bis 20.18 Uhr ohne Elektrizität

Es dauerte also mehr als drei Stunden, um die Versorgung wieder komplett herzustellen.

Betroffen waren vor allem Zorneding und Pöring sowie Bereiche von Vaterstetten und in der Nachbargemeinde Grasbrunn. Eine weitere Störung kam dann noch am Sonntag hinzu.

Laut Christian Martens, Sprecher des Versorgers, war der Auslöser am Samstag Defekte zeitgleich an zwei Kabeln. „Das war auch der Grund, warum es so lange gedauert hat.“ Servicetechniker wurden vor Ort geschickt, um die Störung zu lokalisieren. Dann wurden alternative Verbindungen geschaltet, quasi Umleitungen, um den Strom wieder zu den Haushalten zu bringen. Als letzter Schritt werden dann die betroffenen Kabel ausgetauscht. Welche Defekte genau in den Kabeln aufgetreten sind, sei nicht zu ermitteln, so der Bayernwerksprecher. Möglich seien aber Materialprobleme wegen des Alters der Kabel oder wegen Überlastung. Der Ausfall von Kabeln sei ein nicht zu kalkulierendes Risiko. So etwas käme in einem Versorgungsnetz immer wieder vor. Allerdings räumte der Sprecher ein, dass sich in der Region zuletzt die Probleme gehäuft hätten. Um die Sicherheit zu erhöhen, sollen die Kabel zwischen drei Trafostationen in Zorneding ausgetauscht werden. Die Arbeiten seien schon länger geplant gewesen. Baubeginn soll bereits am heutigen Dienstag sein.

Tiefbauarbeiten sind dann unter anderem in der Grünlandstraße und in der Birkenstraße zu erwarten. Vorgesehen ist ein Zeitraum von zwei bis drei Wochen. Insgesamt geht es um eine Kabelstrecke von rund einem Kilometer. Die Investitionskosten belaufen sich laut Bayernwerk auf rund 100 000 Euro.

Von Robert Langer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Unter dem Titel „Und wenn Gott schwarz wäre... Mein Glaube ist bunt!“ hat der frühere Pfarrer von Zorneding ein Buch geschrieben. Es erscheint am 25. September im …
Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Im östlichen Teil des Aßlinger Friedhofs, nahe des dortigen Kreuzes, wird schon bald eine Stele stehen. Der Gedenkort für sogenannte Sternenkinder ist eine Idee der …
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Das sagen die Freien Wähler 
Die Freien Wähler wenden sich ab von dem bisher klaren Ja zum Erhalt des Jahnsportplatzes. Hier ihre Stellungnahme zum ablaufenden Begehren im Wortlaut:
Das sagen die Freien Wähler 
Erfolgsmodell
Was für eine Erfolgsgeschichte: Ende des Monats startet in Forstinning zum 20. Mal das Sommerferienprogramm des Vereins „Mach mit“.
Erfolgsmodell

Kommentare