+
Yannic Geber (31) neben seinem Audi R8.

Riesen-Erleichterung

Zornedinger bekam einen Tipp: Luxusauto wieder aufgetaucht

  • schließen

Zorneding/Amsterdam - Riesen-Erleichterung bei Yannic Geber! Der Zornedinger hat seinen Superschlitten wieder. Er bekam einen Anruf.

Sein Lieblingsspielzeug ist ihm abhanden gekommen. Leicht zu verstecken dürfte die Flunder aber nicht sein.

Posted by tz München on Donnerstag, 28. Januar 2016

Schon am Vormittag danach kontaktierte Geber unsere Onlineredaktion: Das Auto ist aufgetaucht! "Ich habe einen Anruf aus Holland bekommen von einem Anwohner. Er hat das Auto vor seiner Haustür gesehen, hat dann sofort die Polizei informiert und mich angerufen", erklärt Geber.

Der Anwohner war bei Facebook auf den Fall aufmerksam geworden. Ob über eines unserer Postings oder auf den auf der Seite seiner Autovermietung, das kann Geber nicht mit absoluter Sicherheit sagen.

"Das Auto wurde jetzt sichergestellt von der holländischen Polizei", freut sich Geber. "Wie es aussieht, wurde dem Mieter Koffer und Schlüssel gestohlen und dann auch das Auto, mehr weiß ich noch nicht im Moment."

Geber ist froh, dass der Bolide mit seiner knalligen Orange-Lackierung aussieht wie ein bunter Hund. "Anders wäre es auch dort niemandem aufgefallen." Der 31-Jährige lässt das Auto nun in Amsterdam abholen, wenn das Behördliche erledigt ist.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kopfschmerz und Übelkeit 
Eltern beschweren sich, Kinder sind krank: In den Containern der Grundschule Markt Schwaben wird eine Chemikalie freigesetzt. Die Werte sind erhöht, aber sollen nicht …
Kopfschmerz und Übelkeit 
Kreisklinik Ebersberg: Chefarzt schmeißt hin
Claus E. Krüger, Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in der Kreisklinik, verlässt das Haus. Er habe einen Auflösungsvertrag …
Kreisklinik Ebersberg: Chefarzt schmeißt hin
Letzte Runde fürs Stadionstüberl
Das Grafinger Stadionstüberl, eine der letzten städtische Institutionen seiner Art, steht vor einer ungewissen Zukunft.
Letzte Runde fürs Stadionstüberl
Christkind, bitte melden!
Kein Witz: In Poing wird gerade das Christkind gesucht. Bewerberinnen können sich bis Ende Oktober melden.
Christkind, bitte melden!

Kommentare