1 von 11
Auf der A94 im Bereich Hohenlinden / Pastetten ist am Samstag ein Peugeot Boxer mit Pkw-Anhänger ins Schleudern gekommen und gegen die Betonpoller gekracht.
2 von 11
Auf der A94 im Bereich Hohenlinden / Pastetten ist am Samstag ein Peugeot Boxer mit Pkw-Anhänger ins Schleudern gekommen und gegen die Betonpoller gekracht.
3 von 11
Auf der A94 im Bereich Hohenlinden / Pastetten ist am Samstag ein Peugeot Boxer mit Pkw-Anhänger ins Schleudern gekommen und gegen die Betonpoller gekracht.
4 von 11
Auf der A94 im Bereich Hohenlinden / Pastetten ist am Samstag ein Peugeot Boxer mit Pkw-Anhänger ins Schleudern gekommen und gegen die Betonpoller gekracht.
5 von 11
Auf der A94 im Bereich Hohenlinden / Pastetten ist am Samstag ein Peugeot Boxer mit Pkw-Anhänger ins Schleudern gekommen und gegen die Betonpoller gekracht.
6 von 11
Auf der A94 im Bereich Hohenlinden / Pastetten ist am Samstag ein Peugeot Boxer mit Pkw-Anhänger ins Schleudern gekommen und gegen die Betonpoller gekracht.
7 von 11
Auf der A94 im Bereich Hohenlinden / Pastetten ist am Samstag ein Peugeot Boxer mit Pkw-Anhänger ins Schleudern gekommen und gegen die Betonpoller gekracht.
8 von 11
Auf der A94 im Bereich Hohenlinden / Pastetten ist am Samstag ein Peugeot Boxer mit Pkw-Anhänger ins Schleudern gekommen und gegen die Betonpoller gekracht.

Behinderungen auf der Autobahn

Zwei Unfälle: A94 mehrfach gesperrt

Hohenlinden/München - Wegen zweier Unfälle musste die A94 am Samstag gleich mehrfach gesperrt werden.

Am Samstag ereigneten sich auf der A94 gleich zwei Unfälle, wegen denen die Autobahn gesperrt werden musste.

Der erste geschah gegen 15.30 Uhr im Bereich Hohenlinden/Pastetten: Ein Peugeot Boxer mit einem Pkw-Anhänger kam ins Schleudern und krachte gegen die Betonwand der Mittelspur.

Der Fahrer hatte großes Glück, er blieb nach Polizeiangaben weitgehend unverletzt. Mit einem Schock kam er ins Krankenhaus.

Während der Bergungsarbeiten war die A94 in Richtung München für gut eine Stunde total gesperrt. Die alarmierten Feuerwehren sicherten die Autobahn, nahmen auslaufende Betriebsmittel auf und waren beseitigten die Fahrzeuge von den Fahrspuren.

Nur wenig später kam es zu einem weiteren Unfall auf der A94 Richtung München, diesmal an der Anschlussstelle Riem. Ein Pkw fuhr auf einen anderen auf. Der vordere wurde in den Grünstreifen geschleudert und kam auf dem Dach zum Liegen. Auch der Lenker des hinteren Autos verlor die Kontrolle über seinen Wagen und landete auf dem Dach.

In den beiden Autos saßen insgesamt fünf Personen, mindestens drei davon wurden leicht verletzt.

Die Autobahn wurde vorübergehend voll gesperrt, dann wurde ein Fahrstreifen freigegeben. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern. Nach eineinhalb Stunden war die Autobahn wieder frei.

mm

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Grafinger Bauernhof wird Raub der Flammen
Grafing - Ein Bauernhof im Grafinger Ortsteil Gasteig ist am Freitagabend niedergebrannt. Ersten Angaben zufolge, war das Anwesen nicht bewohnt. Die Löscharbeiten …
Grafinger Bauernhof wird Raub der Flammen
Thomas de Maizière besucht Poing - 300 Menschen demonstrieren
Poing - 300 Demonstranten haben Innenminister Thomas de Maizière bei seinem Besuch in Poing empfangen. Sie protestierten gegen Abschiebungen nach Afghanistan. 
Thomas de Maizière besucht Poing - 300 Menschen demonstrieren
Angst vor dem Feuerteufel 
Kirchseeon - In Eglharting geht die Angst um. In einem Hochhaus in dem Kirchseeoner Ortsteil hat es in der Nacht zum Mittwoch gebrannt - zum dritten Mal innerhalb eines …
Angst vor dem Feuerteufel 
Zum dritten Mal: Eglhartinger Hochhaus brennt - Bewohner evakuiert
Eglharting -  Nach Februar und Mai 2016 rückten die Feuerwehren in der Nacht auf Mittwoch zum dritten Mal zu einem Hochhaus im Kirchseeoner Weg in Eglharting aus. Ihnen …
Zum dritten Mal: Eglhartinger Hochhaus brennt - Bewohner evakuiert

Kommentare