Singend zogen die Gläubigen unter Führung von Kurienbischof Josef Clemens zum Freialtar. foto: obermeier

1500 Gläubige beten in Maria Thalheim

Maria Thalheim - Kurienbischof Josef Clemens predigte beim Wallfahrtsgottesdienst über die Bedeutung von Petrus und Maria für den Glauben.

Der deutsche Kurienbischof und Sekretär des Päpstlichen Rates für die Laien, Josef Clemens aus Rom, wurde am gestrigen Sonntag von 1500 Gläubigen zur 58. Landkreiswallfahrt in Maria Thalheim erwartet. Dort zelebrierte er die Eucharistiefeier. Der eineinhalbstündige Wallfahrtsgottesdienst fand allerdings bei wolkenbedecktem Himmel statt, ab und zu regnete es.

Im gemeinsamen Kirchenzug ging es von der Wallfahrtskirche zum Freialtar unter einem gelben Baldachin. Der Bischof predigte über die Bedeutung von Petrus und Maria für den christlichen Glauben. Beide seien in der katholischen Tradition wichtige Pole. Der oberste Apostel stehe für ein mutiges Christusbekenntnis in Wort und Tat, die Mutter Gottes für eine offene und demütige Gesinnung. „So wollen wir uns an diesem Sonntag innerlich aufraffen, den Wegmarken zu folgen, die uns diese beiden großen Gestalten unseres Glaubens gesetzt haben“, rief Clemens aus.

„Das marianische Prinzip könnte es als ein gewisses Gegengewicht zu einem überzogenem Amtsprinzip gedeutet werden“, predigte Clemens. „Es erfüllt das Amt der Kirche selbst mit dem Geist der Innerlichkeit, der Demut und der Selbstlosigkeit.“ Diese Haltungen verwandle die kirchliche Institution in eine durch Gnade und in Liebe verbundene Gemeinschaft, in der das Amt seinen Dienst der Liebe herrschaftsfrei ausübt.

Den Gottesdienst zelebrierte Clemens mit Landkreisdekan Thomas Zeitler, Diakon Richard Greul, Erdings ehemaligem Stadtpfarrer und Kreisdekan, Prälat Josef Mundigl, Pfarrer Paul Thelagathoti, Dekan Reinhold Föckersperger und Pfarrer Jacek Jamiolkowski.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weekend-Club droht die Schließung
Um den Weekend-Club ist ein heftiger Streit entbrannt. Den Nachbarn ist der Tanzschuppen zu laut. Nun droht die Schließung. Am Dienstag wurde vor dem Verwaltungsgericht …
Weekend-Club droht die Schließung
Frist versäumt: Standbetreiber ausgesperrt
Der Erdinger Christkindlmarkt, der am Freitag, 23. November, startet, wird heuer anders aussehen als in den Vorjahren. Die Besucher werden vier traditionelle, …
Frist versäumt: Standbetreiber ausgesperrt
Der Bike-Park wird umgebaut
Radsportverein Solidarität Wartenberg zieht zufrieden Bilanz.
Der Bike-Park wird umgebaut
Nach 5:0-Führung zittert sich Gebensbach zum 6:5-Sieg
Nach 30 Minuten führte der ESV Gebensbach 5:0 gegen den EV Berchtesgaden. Dann wurde es doch noch dramatisch, und am Ende der 60 Minuten sprang ein 6:5-Zittersieg (3:0, …
Nach 5:0-Führung zittert sich Gebensbach zum 6:5-Sieg

Kommentare