1 von 5
Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Freitag ein 16-jähriger Mofafahrer ums Leben gekommen.
2 von 5
Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Freitag ein 16-jähriger Mofafahrer ums Leben gekommen.
3 von 5
Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Freitag ein 16-jähriger Mofafahrer ums Leben gekommen.
4 von 5
Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Freitag ein 16-jähriger Mofafahrer ums Leben gekommen.
5 von 5
Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Freitag ein 16-jähriger Mofafahrer ums Leben gekommen.

Von Autofahrerin übersehen

16-jähriger Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

  • schließen

Hörgersdorf - Bei einem schrecklichen Unfall in Hörgersdorf (Gemeinde Taufkirchen) ist am Freitagabend ein erst 16 Jahre alter Motorradfahrer tödlich verunglückt.

Ersten Erkenntnissen zufolge war er gegen 18.30 Uhr auf der Kreisstraße ED 27 in der Ortsmitte von einer 42-Jährigen übersehen worden, die mit ihrem VW nach links in Richtung Schaftlding abgebogen war. Der junge Mann war offenbar mit seiner Geländemaschine von Maierklopfen in Richtung Unterhofkirchen unterwegs. 

Beide Unfallbeteiligten stammen aus dem Raum Taufkirchen.

Beim Aufprall wurde der Jugendliche schwerst verletzt. Notärzte und Sanitäter kämpften um sein Leben. Auch der Rettungshubschrauber Christoph München landete im Ort. Trotz aller ärztlicher Bemühungen erlag das Opfer noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die besondere Dramatik des Falles: Sowohl das Opfer als auch sein Vater sind Mitglied bei einer der Feuerwehren, die am Freitagabend alarmiert wurden. Um die Angehörigen und die Fahrerin kümmerten sich das Kriseninterventionsteam und speziell geschulte Kräfte der Feuerwehr.

Im Einsatz waren neben zwei BRK-Rettungswagen die Dorfener Polizei sowie die Feuerwehren Hofkirchen, Eschlbach und Bockhorn. Die Ortsdurchfahrt war bis spät in den Abend gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Landshut setzte einen Gutachter ein, der klären soll, warum die Fahrerin das Krad zu spät gesehen hat.

Der 16-Jährige ist bereits der 15. Unfalltote in diesem Jahr aus dem Landkreis. Erst am 9. September war ein 17-Jähriger aus dem Kreis Erding bei Maitenbeth mit seiner Maschine tödlich verunglückt. Am 27. September starb ein zweiter 17-jähriger Motorradfahrer aus Wörth, nachdem er bei dichtem Nebel von einem überholenden Auto auf der Flughafentangente übersehen worden war.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Pastetten
Regen? Die Kameraden von morgen sind da hart im Nehmen
Ein bisschen Regen schreckt die Feuerwehrleute von morgen nicht ab. Mehr als 300 Jugendliche kamen am Wochenende in Oberschwillach beim Zeltlager der …
Regen? Die Kameraden von morgen sind da hart im Nehmen
Kardinal Marx weiht neuen Wörther Altar ein
Ein hoffnungsfrohes Symbol der Erneuerung nach dem Kirchenbrand am Ostersonntag 2016: Am Sonntagvormittag weihte Kardinal Reinhard Marx den neuen Altar in der Wörther …
Kardinal Marx weiht neuen Wörther Altar ein
Vom Volksfestauszug ist selbst das Wetter begeistert
Es war eine Zitterpartie bis zur letzten Minute, aber alles, auch die Regenwolken, lösten sich in Wohlgefallen auf. Der Festauszug zum Taufkirchener Volksfest am Samstag …
Vom Volksfestauszug ist selbst das Wetter begeistert
Bockhorn
Bauhof Bockhorn: Gleich zweimal brennen Container - Polizei hat Verdacht
Zweimal innerhalb kürzester Zeit haben am Samstag Container am Bauhof der Gemeinde Bockhorn gebrannt. Zur Ursache hat die Polizei einen Verdacht.
Bauhof Bockhorn: Gleich zweimal brennen Container - Polizei hat Verdacht

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion