+
Helfen macht Spaß: Die Mitglieder der Frauen Union Dorfen und die Trachtler von Almrausch Wasentegernbach bei der Scheckübergabe.

Frauen Union Dorfen

500 Euro für den Trachtenverein

Eine „Win-Win-Situation“ ist die Spielzeugbörse der Dorfener Frauen Union (FU).

Dorfen - Alljährlich veranstaltet die CSU-Frauenarbeitsgemeinschaft den Basar mit einer riesen Auswahl an oft noch fast neuem Spielzeug. Auch Kinder- und Babysachen werden zu günstigen Preisen angeboten. „Davon profitieren besonders junge Familien“, freut sich das Spielzeugbörsen-Team (Foto) um die FU-Vorsitzende Barbara Lanzinger (8. v. l.). In der Aula der Grundschule Süd gingen heuer rund 1000 Artikel über die Tische. „Vom Verkaufspreis behält die FU 15 Prozent zurück“, sagte Lanzinger. Am Ende blieb bei einem Umsatz von rund 4500 Euro nach Abzug der Auslagen ein Erlös von 500 Euro übrig. Den spendet die FU stets für einen sozialen Zweck, heuer ging das Geld an die Jugendgruppe des Trachtenverein Almrausch Wasentegernbach. Den Scheck nahmen Josefa Lanzinger und Benedikt Ernst (vorne) entgegen. Die Vereinsvertreter bedankten sich ganz herzlich für die Unterstützung der Jugendarbeit.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Chronik über Wifling und seine Leute
Der kleine Wörther Gemeindeteil Wifling hat eine eigene Homepage. Darauf findet sich nicht nur allerlei Historisches, sondern auch aktuelle Termine – rund ums laufende …
Eine Chronik über Wifling und seine Leute
Neblich und Drehsen ziehen sich aus Vorstand zurück
Auf eigenen Wunsch wurde der Vorstand des Kinderschutzbundes Wartenberg verabschiedet. 
Neblich und Drehsen ziehen sich aus Vorstand zurück
Wenn das Nudelholz zur Waffe wird
Eine Äthiopierin (26) greift Asylhelferin und Somalier an. Dafür gibt es sieben Monate Haft auf Bewährung.
Wenn das Nudelholz zur Waffe wird
Flächenfraß im Landkreis
Flächenfraß im Landkreis

Kommentare