1 von 25
Sommer, Sonne, Superstimmung: Über 7000 Besucher pilgerten am Samstag zu Erdings größter Strandparty an den Kronthaler Weiher.
2 von 25
Sommer, Sonne, Superstimmung: Über 7000 Besucher pilgerten am Samstag zu Erdings größter Strandparty an den Kronthaler Weiher.
3 von 25
Sommer, Sonne, Superstimmung: Über 7000 Besucher pilgerten am Samstag zu Erdings größter Strandparty an den Kronthaler Weiher.
4 von 25
Sommer, Sonne, Superstimmung: Über 7000 Besucher pilgerten am Samstag zu Erdings größter Strandparty an den Kronthaler Weiher.
5 von 25
Sommer, Sonne, Superstimmung: Über 7000 Besucher pilgerten am Samstag zu Erdings größter Strandparty an den Kronthaler Weiher.
6 von 25
Sommer, Sonne, Superstimmung: Über 7000 Besucher pilgerten am Samstag zu Erdings größter Strandparty an den Kronthaler Weiher.
7 von 25
Sommer, Sonne, Superstimmung: Über 7000 Besucher pilgerten am Samstag zu Erdings größter Strandparty an den Kronthaler Weiher.
8 von 25
Sommer, Sonne, Superstimmung: Über 7000 Besucher pilgerten am Samstag zu Erdings größter Strandparty an den Kronthaler Weiher.

Sommer, Sonne, Superstimmung

7000 Gäste feiern Erdings größte Strandparty

Erding - Sommer, Sonne, Superstimmung: Über 7000 Besucher pilgerten am Samstag zu Erdings größter Strandparty an den Kronthaler Weiher. Selbst die hohen Temperaturen und das Gewitter am späteren Abend hielten die Gäste nicht davon ab, bei der Weiher Feia der Wasserwacht lange und friedlich abzufeiern.

Für Andi Mayr und Martin Irl ging es wie für 7000 andere Besucher am Samstag um den Höhepunkt im Partykalender in der Region: die Weiher Feia am Kronthaler Weiher. „Die Musik trifft genau unseren Geschmack“, waren sich die Freunde aus der Gemeinde Fraunberg einig. Ihr Lob galt der Live-Band Gaudi Harmonie, die die Feier mit dem Kult-Hit „Sommer in der Stadt“ (Spider Murphy Gang) eröffnet hatte. Ein Titel, gerade zu ideal bei Temperaturen von über 30 Grad. Auch Moderator Konrad Schwarz und DJ Andrea Weber vom Radiosender Rock Antenne heizten der Menge mit Hits und fetzigen Rhythmen ein.

Außerdem konnten die Besucher online über Wünsche abstimmen, die nächstes Jahr auf der Weiher Feia umgesetzt werden sollen. Zur Auswahl standen die Antwortmöglichkeiten „Die Nummer von der netten Bedienung“ oder „Ich bin so hungrig, ich will einen Essensstand dazu“. Bisher hätten die meisten Gäste ihr Kreuzchen bei „Alles soll so bleiben, wie es ist!“ und „Wir wollen zwei Tage feiern!“ gesetzt.

„Vielleicht zieht sich die Feier zum 10. Jubiläum über zwei Tage, mal schauen“, sagte Siegfried Ippisch, Vorsitzender der Wasserwacht Erding. Sie hatte die Weiher Feia zum sechsten Mal organisiert – unterstützt vom Erdinger Weißbräu und Rock Antenne – und bewiesen, dass ihr vielfältiges Programm mit Naurschutzfahrten, Schmankerln aus Erding und guter Musik den Geschmack von Jung und Alt treffen.

Mittags war die Feier offiziell losgegangen. Da saßen die meisten Gäste noch nicht an den Biertischen, sondern kühlten sich im Kronthaler Weiher ab. Im Laufe des Nachmittags wagten sich schließlich immer mehr Besucher auf das Partygelände. Am Abend waren die Bier- und Stehtische gut belegt.

Während über 200 Helfer für einen reibungslosen Ablauf sorgten, kümmerten sich Erdinger Gastronomen um das leibliche Wohl. Vor den Essensständen bildeten sich lange Schlangen. Neben Spanferkel und Steckerlfisch gab es asiatische Gerichte und die traditionellen Weiher-Burger. Auch Crepes und Eis kamen gut an.

Eine halbe Stunde vor Mitternacht kündigte der Robbie-Williams-Klassiker „Angels“ das musikalische Ende des Abends an. Trotz des Unwetters waren viele Gäste geblieben. „Die Erdinger lassen sich selbst von Gewitter und Regen nicht vom Feiern abhalten“, stellte Ippisch zufrieden fest. Er arbeitete mit Helfern die Nacht durch, um das Equipment abzubauen.

Die Weiher Feia verlief insgesamt ohne größere Zwischenfälle. Dies bestätigte die Erdinger Polizei. Lediglich ein 16-Jähriger aus dem südlichen Landkreis musste nach übermäßigem Alkoholkonsum mit Verdacht auf eine Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem wurden zwei Diebstähle gemeldet. Die Polizei teilte mit, dass eine 20-jährige Erdingerin ihre Handtasche unbeachtet neben sich stehen ließ. Dies nutzte ein Unbekannter und nahm deren Mobiltelefon sowie die Geldbörse an sich. Das Gleiche passierte einer Schülerin (19).

Julia Pfeil

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Autoschau in Erding: Die Bilder vom Samstag
Die AAE in Erding, die Schau um Autos, Attraktionen und Angebote auf dem Volksfestplatz, hat auch noch am Sonntag geöffnet. Eintritt und Parken sind kostenlos. Hier …
Autoschau in Erding: Die Bilder vom Samstag
Erding
Mittelalter-Fans trotzen dem Wetter
Die Wetterprognosen waren verheerend, und gemessen daran hat Uli Steinhauser („Der Schirrmeister“) als Chef-Organisator des historischen Marktfestes auf dem Gelände des …
Mittelalter-Fans trotzen dem Wetter
ED
Ökumenischer Kirchentag in Erding: Bilder
Hier sehen Sie die Bilder vom Ökumenischen Kirchentag in Erding.
Ökumenischer Kirchentag in Erding: Bilder
Pastetten
24 Stunden lang im Dauereinsatz
Ob schlimme Unfälle mit Verletzten oder ein Wohnungsbrand – die Jugendfeuerwehren Pastetten, Buch und Ottenhofen erlebten eine aufwändig inszenierte Übung.
24 Stunden lang im Dauereinsatz

Kommentare