+
Endstation Baustelle: Dieser Bus fuhr sich am Mittwochabend auf der A92 zwischen Stahl- und Betonleitplanke fest. Angeblich war eine akute Erkrankung des Fahrer der Auslöser für den Unfall, bei dem niemand verletzt wurde

Unfall auf der A92

Endstation Baustelle: Bus fährt sich zwischen Leitplanken fest

  • schließen

In der Baustelle der A92 München-Deggendorf hat sich am Mittwochabend ein Unfall mit einem Bus ereignet. Es wurde zwar niemand verletzt, im abendlichen Berufsverkehr baute sich aber binnen kurzer Zeit ein kilometerlanger Stau.

Eitting - Die Kollision ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Erding und Wartenberg/Langenpreising. Ersten Erkenntnissen zufolge verlor gegen 18 Uhr der Fahrer eines mit 13 Fahrgästen besetzten Werksverkehr-Busses im Auftrag von BMW wegen eines gesundheitlichen Problems die Kontrolle über den Bus mit Straubinger Kennzeichen, der in Fahrtrichtung Deggendorf unterwegs war. Das Fahrzeug geriet nahe des Parkplatzes Moosburger Au zwischen die Stahl-Leitplanke und die Baustellen-Fahrbahnbegrenzung aus Beton. Er fuhr sich fest. Die Integrierte Leitstelle alarmierte die Verkehrspolizei Freising, den Rettungsdienst sowie die Feuerwehr Eitting. Die ebenfalls angeforderte Feuerwehr Erding musste nicht mehr anfahren. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle. Erst wollte die Autobahnmeisterei die Betonplanke zur Seite räumen. Doch dann schaffte es der Bus aus eigener Kraft zurück auf die Fahrspur. Er wurde auf den nahen Parkplatz gelotst. Die Insassen setzten die Fahrt in einem Ersatzgefährt fort. Der Stau war mehrere Kilometer lang, die Autofahrer brauchten für den Abschnitt eine knappe Stunde länger als sonst.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Elend wohnt in der Nachbarschaft
Der Weg in die Armut ist kurz. Plötzliche Krankheit, Verlust des Arbeitsplatzes, die Familie bricht auseinander. Jedes für sich ein Grund, dass sich das Leben …
Das Elend wohnt in der Nachbarschaft
Hunderte Spatzen müssen umziehen
Altenerding - Spatzen gehören zu den bekanntesten Singvögeln. In Altenerding nisten hunderte von ihnen in einem Häuserkomplex. Dort müssen sie raus. Sie beeinträchtigen …
Hunderte Spatzen müssen umziehen
Kirchberg feiertEnde Juni
Das Jahr 2018 wird in Kirchberg ein Festjahr.
Kirchberg feiertEnde Juni
Trauer um einen hoch geschätzten Schützen
Altenerding – Er hatte sich dem Schützenwesen verschrieben: Leidenschaftlich engagierte sich Wilhelm von Ehr im Schützengau Erding, vor allem die Förderung der Jugend …
Trauer um einen hoch geschätzten Schützen

Kommentare