Fünf Kilometer langer Stau im Berufsverkehr

A94: Lkw fängt Feuer

  • schließen

In Geduld üben mussten sich die Pendler am frühen Montagmorgen auf der Autobahn A 94 München-Passau, nachdem gegen 5.25 Uhr ein Lastwagen Feuer gefangen hatte.

Die Autobahnpolizei Hohenbrunn teilt mit, dass der Münchner Lkw zwischen den Anschlussstellen Flughafentangente und Parsdorf einen technischen Defekt hatte, der in einem Feuer mündete. Der Fahrer stoppte sein Gefährt auf dem Standstreifen, die Feuerwehren Poing, Neufarn und Parsdorf-Hergolding rückten an. Für die Löscharbeiten musste die Richtungsfahrbahn Passau komplett gesperrt werden. Rasch baute sich ein etwa fünf Kilometer langer Stau auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A94: Auto rast in Gegenverkehr - zwei Menschen schwer verletzt
Die A94 war bei Ampfing (Landkreis Mühldorf) für mehrere Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt. Dort hat sich ein schwerer Unfall ereignet. 
A94: Auto rast in Gegenverkehr - zwei Menschen schwer verletzt
Der Zug ist entgleist
Manche Besucher haben vielleicht nur Bahnhof verstanden: In der Bürgerversammlung in Dorfen sind Bürgermeister Heinz Grunder und Schorsch Brandhuber, Sprecher der …
Der Zug ist entgleist
Weekend Club bleibt vorerst offen
Der Weekend-Club am Volksfestplatz bleibt vorerst geöffnet. Die Geschäftsführer David Ritter und Tom Sitter werden daher am morgigen Freitag und am Samstag aufsperren. …
Weekend Club bleibt vorerst offen
Mathilda Victoria aus St. Wolfgang
Eine gestrickte, gelbe Blume schmückt hier die kleine Mathilda Victoria aus Sankt Wolfgang, die fest zu schlafen scheint. Das dritte Kind der Familie Margarethe und …
Mathilda Victoria aus St. Wolfgang

Kommentare