+
Die Sammler in Forstern (v. l.): Sebastian Klinger, Gerhard Eicher mit Sohn Sebastian, Virgil Weizenbeck, Stefan Ganghofer, Josef Lanzl, Andreas Baierl , Anton Oskar und Markus Ganghofer.  

Aktion der CSU Forstern

Bäumesammeln im Schneegestöber

  • schließen

Forstern - Im Schneegestöber waren die Helfer CSU Forstern unterwegs, um die alten Christbäume einzusammeln.

Trotz starken Schneefalls waren in Forstern wieder drei Sammelfahrzeuge mit ihren Teams unterwegs, um alle Christbäume einzusammeln. Der Vorsitzende des CSU-Ortsverbands, Sebastian Klinger, hatte die Aktion organisiert. „Prima war, dass viele Tannen von den Bürgern schon an den Sammelstellen zusammengetragen waren“, berichtet er. 

Durch den Schneefall waren die Bäume sehr schwer, und die Helfer kamen schnell ins Schwitzen. Insgesamt wurden 350 Christbäume zur biologischen Verwertung zur Firma Katterloher nach Hohenlinden gebracht. Für die Helfer gab’s zum Schluss eine Weißwurstbrotzeit beim Hirschbachwirt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bemerkenswerte Technologie- und Fortschrittsskepsis
Der Hochtechnologie-Standort Lab Campus fällt bei allen Kreistagsfraktionen in Erding durch. Sieht die Politik nicht die bundesweit, wenn nicht gar europaweit …
Bemerkenswerte Technologie- und Fortschrittsskepsis
Junge Afghanen sagen Ministern die Meinung
60 000 junge Flüchtlingen haben in Bayern seit 2015 Rechtsbildungsunterricht erhalten. In Erding kommt Richterin Michaela Wawerla an die Berufsschule. Gestern wurde sie …
Junge Afghanen sagen Ministern die Meinung
Jubiläum: Tanzparty voller Erinnerungen
50 Jahre Bandgeschichte – darauf können die Panzerknacker zurückblicken. Die Musiker und ihre Fans feierten das Jubiläum gebührend im ausverkauften Jakobmayersaal. …
Jubiläum: Tanzparty voller Erinnerungen
Wirtspaar Stulberger sagt Servus 
46 Jahre lang haben Peregrin und Ingrid Stulberger ihr Gasthaus in Maria Thalheim geführt. Vereinsvertreter haben sich jetzt für ihre außergewöhnliche Gastfreundschaft …
Wirtspaar Stulberger sagt Servus 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.