+
Starke Leistung: Die Erd inger Mittelschul-Leichtathleten gewannen Silber.

Besser als Österreich und Schweiz

Bodensee-Cup: Erdinger Mittelschüler holen Silber

Im Finale des Internationalen Bodenseeschulcups waren die Schüler der Mittelschulen Erding und Altenerding mit zwei Mannschaften dabei.

ErdingZwei Leichtathletikmannschaften der Mittelschulen Altenerding und Erding vertraten Bayern im Finale des Internationalen Bodenseeschulcups im schweizerischen Balgach. Die starken Jungen gewannen auch dank Adonai Ngombo Silber, die Mädchen mussten sich mit Rang fünf begnügen.

Teams aus Österreich, der Schweiz, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg kämpften um Medaillen. Die Erdinger Jungen konnten in Bestbesetzung antreten, die Mädchen dagegen nur mit neun Teilnehmerinnen.

In der WK III/2 hatten die Betreuer Florian Felkel und Steffen Stangl ihre Burschen gut eingestellt. So entwickelte sich ein spannendes Finale. Im Weitsprung glänzten Adonai Ngombo mit 5,55 und Deniz Pape mit 5,45 Metern. Herausragend waren die 2:10,56 Minuten über 800 Meter und die 9,33 Sekunden im 75-Meter-Sprint von Ngombo. Martin Bahr warf den 200-Gramm-Ball 50 Meter weit, David Locnikar schaffte sogar 58 Meter. Die 4 x 75 m-Staffel lief mit 36,67 Sekunden eine tolle Zeit.

Ngombo erzielte mit 1572 Punkten die beste Gesamtpunktzahl seiner Mannschaft und trug damit entscheidend zum Gewinn der Silbermedaille bei. Mit 16 589 Punkten lagen die Erdinger knapp hinter dem zweiten Vertreter aus Bayern, der Mittelschule Weißenborn.

Die Mädchen der WK III/2, betreut von Sabrina Guerrero und Eva Gupfinger, hatten es mit sehr starker Konkurrenz zu tun und mussten sich mit dem fünften Platz zufrieden geben. Veronika Hinzen (1241 Punkte) und Jessika Rommel (1215) waren die besten Dreikämpferinnen ihres Teams. Hinzen sprang 4,09 Meter weit, Rommel lief die 75 Meter in 11,30 Sekunden. Denise Seich blieb mit 2:55,51 Minuten über 800 Meter knapp unter drei Minuten. Lena Zachmann steigerte sich auf 36 Meter im Ballweitwurf. Mit 13 431 Punkten lagen die Erdingerinnen zumindest vor dem zweiten bayerischen Vertreter, der Mittelschule Bad Windsheim.

Peter Libossek

Teilnehmer:

Mädchen, WK III/2 (Jhg. 2004 und jünger): Hana Kamal, Veronika Hinzen, Denise Seich, Jessika Rommel, Sarah Bölsterl, Melsa Yalkilkaya, Alina Schindlbeck, Lena Zachmann, Angelina Günter.

Jungen, WK III/2: Adonai Ngombo, Atila Sengüler, Adam Richter, Simon Lenzer, Efe Ali Ouglu, Martin Bahr, Ahmet Kuroglu, Deniz Pape, Wiam Takruri und David Locnikar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinschaftliches Bauen gegen den Siedlungsdruck
Wie kann der Weg zum Eigenheim trotz immens gestiegener Baulandpreise aussehen? Das hat bei einer Veranstaltung von Gemeinde Walpertskirchen und Mitbauzentrale München …
Gemeinschaftliches Bauen gegen den Siedlungsdruck
Erdinger Bauernhausmuseum - Ein Zeuge der guten alten Zeit
Das Erdinger Bauernhausmuseum wird 30 Jahre alt. Das wurde mit einer großen Feierstunde begangen. Am Sonntag, 20. Oktober, finden Kirta-Fest und Kreisvolksmusiktag statt.
Erdinger Bauernhausmuseum - Ein Zeuge der guten alten Zeit
Regisseur Rosenmüller kann auch Poesie: Lyrik über erotische Streichwurstbrote
Mit ihrer musikalischen Dichterlesung mit dem Titel „Wenn nicht wer Du“ haben Marcus H. Rosenmüller und Gerd Baumann das Publikum im Isener Klementsaal überrascht. Es …
Regisseur Rosenmüller kann auch Poesie: Lyrik über erotische Streichwurstbrote
CSU Wartenberg: 20 Kandidaten, aber nur zwei Frauen 
Wartenberg - Mehr Bewerber als Listenplätze: Diesen Luxus hatte die CSU Wartenberg bei der Aufstellung ihrer Gemeinderatskandidaten für 2020. Frauen fanden sich aber nur …
CSU Wartenberg: 20 Kandidaten, aber nur zwei Frauen 

Kommentare