+
Die Therme Erding ist ein Ort der Entspannung. Am Donnerstag tickte eine Frau dort regelrecht aus.  

Polizeieinsatz

Therme Erding:  Betrunkene Münchnerin randaliert 

  • schließen

Sturzbetrunken und offenbar unter Drogeneinfluss war eine Münchnerin (32), als sie am Donnerstag gegen 15.45 Uhr in der Therme Erding randalierte.

Die Münchnerin schlug sogar eine Thermen-Mitarbeiterin. Der Aufforderung des Personals, ihre Rechnung zu bezahlen und die Therme zu verlassen, kam die 32-Jährige nicht nach. Als die hinzugerufene Polizeistreife sie in ein Büro bringen wollte, beleidigte und bespuckte sie die Beamten mehrmals. Einem Polizisten biss sie in die rechte Hand, heißt es im Polizeibericht. Nach der Blutentnahme im Klinikum Erding verbrachte die Münchnerin die Nacht in der Arrestzelle. Die polizeibekannte Dame erwartet eine Anzeige wegen Beleidigung, Körperverletzung, Zechbetrug und tätlicher Angriff auf Polizeibeamte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Drogenfahrten, zwei Hausdurchsuchungen
Von zwei Drogenfahrten im Stadtgebiet Dorfen berichtet die Dorfener Polizei.
Zwei Drogenfahrten, zwei Hausdurchsuchungen
„Komatös alkoholisierter Obdachloser“ mit Taschen voller Fahrradzubehör
Einen „komatös alkoholisierten Obdachlosen“ hat die Polizei am Altenerdinger Bahnhof aufgegriffen. Er hatte einiges an Fahrradzubehör dabei - die Polizei vermutet, dass …
„Komatös alkoholisierter Obdachloser“ mit Taschen voller Fahrradzubehör
Mehr dürfen die Niklbrüder nicht helfen
Die Nikolaibruderschaft hilft schon seit Jahrhunderten bedürftigen Bürgern von Dorfen. Heuer kann die 130 Euro Weihnachtsbeihilfe auszahlen.
Mehr dürfen die Niklbrüder nicht helfen
Rastanlage Isartal: Alternative wird geprüft
Die Autobahndirektion Südbayern geht davon aus, dass noch in diesem Jahr die aktualisierten Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren für die neue Tank- und Rastanlage …
Rastanlage Isartal: Alternative wird geprüft

Kommentare