Die Reithofener Scharfschützen (hinten, v. l.): Sportwart Andreas Flei, Renate Huber, Markus Seidl, Thomas Seidl, Andres Perez, Johanna Roth, Jens Knodl, Josef Knon, Schützenmeister Markus Stanner, Marianne Sagerer, Josef Buksek; (vorne, v. l.): Johannes Speer, Simon Kutschka und Stefan Eicher. foto: fkn

Schützen Reithofen

Andres Perez, der ewige Wurstkönig

Reithofen – Beim Königsschießen der Reithofener Schützen messen sich traditionell die besten Fünf jeder Klasse im Finale mit nur einem Schuss.

Heuer hat sich Simon Kutschka als Jungschützenkönig vor Johannes Speer durchgesetzt. Die Brezenkette schnappte sich Stefan Eicher. Mit der Luftpistole eroberte Johanna Roth den Königstitel, Andres Perez wurde zum dritten Mal in Folge Wurstkönig. Jens Knodl schnappte sich mit Rang drei noch die Brezen.

In der Aufliegerklasse siegte Marianne Sagerer, gefolgt von Josef Knon und Josef Buksek. In der Schützenklasse gewann Markus Seidl die Königswürde, Renate Huber errang die Wurstkette, und Vize-Vorsitzender Thomas Seidl wurde Dritter. Souverän leitete Sportwart Andreas Flei die kurzweilige Veranstaltung. Er erzählte viel Wissenswertes über die Schützen am Schießstand.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher in der Realschule
Unbekannte Täter sind am Samstag zwischen 17 und 19 Uhr in die Herzog-Tassilo-Realschule in Erding eingebrochen.
Einbrecher in der Realschule
Geburt des Wunschkinds dauert zehn Jahre
Es war ein langes und schwieriges Unterfangen, doch jetzt hat Dorfen seinen Bau- und Gartenmarkt. Im Gewerbegebiet Dorfen-Südwest direkt an der A 94 hat die Jos. …
Geburt des Wunschkinds dauert zehn Jahre
„Wir wollen Ermöglicher sein“
Mit dem JoA-Projekt bringt die Brücke Erding Jugendliche in Ausbildung, für die der Übergang von der Schule ins Berufsleben besonders schwer ist. Licht in die Herzen …
„Wir wollen Ermöglicher sein“
Erhellendes zu „Stille Nacht“
In einem packenden Vortrag mit einer Bildershow erhellte Kreisvolksmusikpfleger Reinhard Loechle am Sonntagnachmittag die Historie des weltbekannten Liedes im voll …
Erhellendes zu „Stille Nacht“

Kommentare