1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding

Arbeiter-Kranken-Unterstützungsverein Isen: Alles in bester Ordnung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ehrung verdienter Mitglieder: (v. l.) Richard Spielberger (50 Jahre), Zeno Lohmaier und Adi Niedermaier (beide 40), Edi Sanner, Konrad Kellner und Franz Posch (alle 50), Anton Stöger, Albert Kastl und Schorsch Spielberger (alle 25) sowie Bürgermeister Siegfried Fischer. Foto: lo
Ehrung verdienter Mitglieder: (v. l.) Richard Spielberger (50 Jahre), Zeno Lohmaier und Adi Niedermaier (beide 40), Edi Sanner, Konrad Kellner und Franz Posch (alle 50), Anton Stöger, Albert Kastl und Schorsch Spielberger (alle 25) sowie Bürgermeister Siegfried Fischer. Foto: lo

Isen - Mit dem Vereinsgruß „Wohl auf“ begrüßte Vorsitzender Anton Stöger zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Arbeiter-Kranken-Unterstützungsvereins Isen im Gasthof Klement. Diese sind zufrieden mit der Arbeit des Vereins.

Die Mitglieder sind zufrieden, die alte Vorstandschaft wurde in Rekordzeit wiedergewählt, es gab Ehrungen und die Satzung wird überarbeitet. So lautet das Resümee der Versammlung.

Stöger konnte auf ein ereignisreiches Jahr verweisen und auf eine stolze Mitgliederzahl. Es gibt derzeit 180 Mitglieder, davon sind 20 Ehrenmitglieder. In Vertretung von Kassier Anton Hinterberger berichtete er außerdem über ein gutes Vereinsguthaben. Das so genannte Sterbegeld bleibt weiter bei 120 Euro.

Schriftführer Gerhard Sedlmaier erwähnte, dass der Arbeiter-Kranken-Unterstützungsvereins (AKUV) seit dem 24. April 2012 nun ein eingetragener Verein sei. Gesellschaftlich sei der AKUV in der Gemeinde voll eingebunden, mit Teilnahmen an Veranstaltungen jeglicher Art.

Anschließend gab es eine ausführliche Aussprache zur Ausgestaltung der Ausführungsbestimmungen zur neuen Satzung. Nachdem diese nun genau überarbeitet wird, kann sie bei der nächsten Versammlung den Mitgliedern zur Abstimmung vorgelegt werden.

In Rekordzeit machte dann der Wahlleiter, Bürgermeister Siegfried Fischer, bei den Neuwahlen aus Alt wieder Neu: An der Spitze steht Anton Stöger, sein Stellvertreter ist Christian Obermaier. Anton Hinterberger ist für die Kasse zuständig, Gerhard Sedlmaier agiert als Schriftführer. Beisitzer sind Hans Wimmer und Josef Wolfsbauer, als Kassenprüfer stellten sich wieder Werner Roth und Edi Sanner zur Verfügung.

(lo)

Auch interessant

Kommentare