Für Partystimmung sorgte die FOS/BOS-Schülerband mit Rock, Pop und Rap. Foto: Vogel

Zum Auftakt der Erdinger Jugendkulturtage: Groovende Klänge und Partystimmung

Erding - Die groovenden Klänge von Dave Brubecks „Take five“ erfüllten den Konzertraum des Jugend- und Kulturhauses „Sonic“ und sorgten für eine coole Clubatmosphäre. Am Freitagabend eröffnete die Jazzband des Anne-Frank-Gymnasiums (AFG) mit ihrem Leiter Gehard Völkl die Jugendkulturtage.

Dann präsentierten im geräumigen Multifunktionsraum die Mädchen der AFG-Tanzgruppen (Leitung: Judith Reinhard und Monika Ross) witzige und flotte Darbietungen mit sportlichem Pfiff.

Am Abend verwandelte sich der Sonic-Saal in eine Disco mit peppiger Live-Musik. Die FOS/BOS Schülerband, die Klavierlehrer Matthias Schultheiß betreut, sorgte mit Rock, Pop und Rapnummern für eine tolle Partystimmung. Viele verschiedene Instrumente wie Piano, Flöte, Schlagzeug, Percussion, Bass, akustische und E-Gitarre sowie Gesang ließen bunte und mitreißende Klangfarben entstehen. Da sang sogar das Publikum mit.

Außerdem stellte bei der Eröffnungsveranstaltung die junge Kulturunternehmerin Johanna Steuth ihren „Wirfel“ vor, ein würfelförmiges Outdoor-Möbel aus Holz für Begegnung, Kooperation und Innovation. Die spezielle Machart mit vielen Umbaumöglichkeiten rege dazu an, miteinander in Kontakt zu kommen, sagte sie.

Der Auftakt der Erdinger Jugendkulturtage in Bildern

Der Auftakt der Erdinger Jugendkulturtage in Bildern

Kulturreferent Ludwig Kirmair wünschte den Jugendkulturtagen „viel Erfolg und viele Besucher“. Für Sonic-Leiter Uli Hofstaller ist bei den Jugendkulturtagen besonders wichtig, ein Forum für „das kreative Potential und die Schaffenskraft“ zu bieten und zu zeigen, „dass junge Leute tolle Sachen machen“. Ja und genau das konnte man bei der Eröffnung erleben. vev

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sattelzug-Fahrer übersieht Mofa
Dieser Unfall hätte viel schlimmer ausgehen können:
Sattelzug-Fahrer übersieht Mofa
Unbekannter will Mädchen ins Auto locken
Aufregung in Bockhorn: Eine Grundschülerin ist am Mittwoch von einem Mann in einem dunklen Auto durch die geöffnete Fahrertür angesprochen worden.
Unbekannter will Mädchen ins Auto locken
Burschen spenden
Der Burschenverein Eichenried spendet für „Licht in die Herzen“. 
Burschen spenden
Erst rechnet die Expertin, dann simuliert sie
Wie kann man Pesenlern vor Hochwasser schützen? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Wartenberger Marktgemeinderat – und hatte eine Expertin eingeladen.
Erst rechnet die Expertin, dann simuliert sie

Kommentare