Autofahrer betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Dorfen - Das wird teuer. Ein 65-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich St. Wolfgang ist am Samstag, gegen 18.25 Uhr, auf der ED22 in Richtung Dorfen unterwegs gewesen - und machte einen verhängnisvollen Fehler.

Kurz nach der Abzweigung in Richtung Stollnkirchen kam er laut Polizeibericht mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen blieb im Graben liegen. Der 65-Jährige wurde beim Unfall nicht verletzt. Bei dem Mann wurde jedoch starker Alkoholgeruch festgestellt, ein Alcotest verlief positiv, meldet die Polizei, so dass bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Außerdem wurde festgestellt, dass der 65-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. An seinem Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Gegen den St. Wolfganger wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

(wk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
München - Erneut soll ein Flieger abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan bringen - diesmal von München aus. Der Protest gegen die Abschiebungen ist groß.
Proteste gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Erding unternimmt den nächsten Versuch, die Krähenplage in immer weiteren Teilen der Stadt in den Griff zu kriegen. Schon jetzt steht fest: Sonderlich erfolgreich wird …
Wie bei Hitchcock: Erding kämpft gegen Krähenplage
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Im Herbst 2005 hat die Dorfener Grundschule Süd den Unterrichtsbetrieb begonnen. Seitdem gibt es Probleme mit Klassenzimmern, die sich bei Sonneneinstrahlung unzumutbar …
Zu viel gespart: Klassenzimmer zu heiß
Kinder singen, Tränen kullern
Einen rührenden Abschied hat die Schulfamilie Moosen ihrer scheidenden Rektorin bereitet: Anneliese Weger geht in Ruhestand.
Kinder singen, Tränen kullern

Kommentare