+
Die Mercedes-Benz E-Klasse.

Erdinger Autoschau 2016

Autohaus Nagel: Mercedes-Benz und smart

Gleich fünf Neuvorstellungen des Jahres 2016 werden neben den aktuellen Mercedes-Benz und smart Modellen bei der Autoschau in Erding am 24. und 25. September präsentiert.

Die Besucher dürfen sich beim Stand von Autohaus Nagel auf die Mercedes Roadster SL und SLC, sowie das Cabriolet der S-Klasse freuen. Highlights dürften sicherlich auch das E-Klasse T-Modell sowie das C-Klasse Cabriolet sein, die erst vor zwei Wochen Deutschlandpremiere feierten.

Mit einem Fassungsvermögen von 670 bis 1.820 Litern zählt der Laderaum des E-Klasse T-Modells zu den größten im Segment und ist aufgrund seiner praxisgerechten Abmessungen eines der wenigen Pkw-Modelle, in das eine Euro-Palette passt.

Autohaus Nagel präsentiert die E-Klasse auf der AAE

Mit dem C-Klasse Cabriolet rundet Mercedes die Palette seiner Cabriolets mit klassischem Stoffverdeck ab. Das automatische Windschottsystem AIRCAP und die Kopfraumheizung AIRSCARF sorgen für außergewöhnlichen Komfort beim Offenfahren zu jeder Jahreszeit.

Selbstverständlich wieder dabei am Stand von Auto Nagel sind auch smart fortwo und smart forfour mit ausgefallenen Farb- und Innenraumkombinationen.

Für außergewöhnliche Unterhaltung der großen und kleinen Gäste sorgt „Luigi“. 

Lassen Sie sich überraschen!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Schon wieder wurden Sommerreifen samt Alufelgen aus einer Tiefgarage entwendet.
Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Deutschkurs erfolgreich bestanden: Mehrere Ärzte mit Migrationshintergrund des Isar-Amper-Klinikums Taufkirchen haben nach Abschluss eines Deutschunterrichtes ihr …
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Ein Bergerl verschwindet
Der Erdwall am Ende der A 94 bei Pastetten wird abgetragen.
Ein Bergerl verschwindet
Vier neue Feuerwehrfrauen
Durch die Beförderung vier neuer Feuerwehrfrauen hat die Feuerwehr Buch am Buchrain nun sieben Frauen im Dienst.
Vier neue Feuerwehrfrauen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.