Eine Runde drehen mit dem Citroen C-Zero Elektromobil.

Autoschau Erding 2017

DEKRA auf der AAE mit dem Citroen C-Zero Elektromobil

Bei der 44. Automobilausstellung am 23. und 24. September in Erding sind auch dieses Jahr wieder die Sachverständigen von DEKRA mit von der Partie.

Die Besucher der Autoschau können gegen Vorzeigen des Führerscheins die Elektromobilität auf einer Proberunde mit dem Citroen C-Zero ausprobieren. Darüber hinaus gibt es jede Menge Informationen aus erster Hand zu Hauptuntersuchung, Gutachten und Sicherheitsprüfungen in Betrieben.

Die flächendeckende Nutzung elektrischer Energie für den Antrieb der Fahrzeuge wird unserer Mobilität eine neue Qualität verleihen. Bereits heute werden Elektroantriebe in Hybridfahrzeugen zur Ergänzung der konventionellen Antriebe verwendet. Damit können die Vorteile der konventionellen Motoren mit den Vorteilen von Elektromotoren gebündelt werden, wie beispielsweise dem hohen Wirkungsgrad. Das wichtigste Argument für einen Elektromotor ist jedoch der Nutzen für die Umwelt und die Abkopplung von der direkten Abhängigkeit von immer knapper werdenden Rohölreserven.

Da Elektroautos extrem emissionsarm fahren, empfehlen sie sich besonders für den Großstadtverkehr. DEKRA steht seit 1925 für Expertenwissen im automobilen Bereich. Wir leisten kontinuierlich einen wichtigen Beitrag zur Optimierung der Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Straßenverkehr. Damit das so bleibt, haben wir immer auch die Trends der Zukunft fest im Blick – und die gehört dem elektromotorischen Antrieb in Elektro- oder Hybridfahrzeugen. Die meisten kennen die Sachverständigen durch Fahrzeugprüfungen, insbesondere die Prüfplakette, durch Schadengutachten und Gutachten zur Aufklärung von Verkehrsunfällen. Allein im Landkreis Erding bieten die Experten ihre Services in mehr als 50 Kfz- Werkstätten und Autohäusern an.

Von Auto bis Aufzug: Volles Programm auch in Oberbayern

Doch heute steckt noch weit mehr hinter dem Motto „Partner für Mobilität und Sicherheit“. „Wir haben unser Dienstleistungsspektrum im Industrial-Bereich stetig ausgebaut und können auch hier in Oberbayern den Unternehmen und Kommunen bei Sicherheitsprüfungen das volle Programm bieten“, sagt Niederlassungsleiter Wilhelm Oberfranz.

Die Palette reicht von der sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Betreuung von Betrieben bis hin zu Prüfungen von Aufzügen, Kranen und Druckgeräten. Weiter prüfen die Experten ortsfeste sowie ortsveränderliche elektrische Anlagen und Geräte, nehmen Prüfungen nach den Unfallverhütungsvorschriften (UVV) ab und prüfen Gefahrgutbehälter nach dem Regelwerk ADR. Selbst die technische Sicherheit von Kinderspielplätzen nehmen die Experten unter die Lupe, untersuchen die Schadstoffbelastung der Luft von Innenräumen und erstellen Gutachten zu Immobilien.

Kernkompetenz von DEKRA. Im Fokus steht hier die Prüfung von Pkw, Motorrädern und Nutzfahrzeugen, sprich Hauptuntersuchung, Abgasuntersuchung und Sicherheitsprüfungen für Lkw und Busse. Auch die Feinstaubplakette gibt es gegen Vorlage des Fahrzeugscheins. Außerdem nehmen die Sachverständigen nachträgliche Anbauten ab, erstellen Schadengutachten nach Unfällen, bewerten Gebrauchtfahrzeuge und erstellen unfallanalytische Gutachten im Auftrag von Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichten. „Wir setzen uns rundum für die Sicherheit ein - im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause“, sagt Oberfranz. „Schauen Sie bei der Autoschau doch bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.“

Kontakt

DEKRA Automobil GmbH

  • Gewerbepark Nord-Ost 3-4, 85560 Ebersberg, Tel. 08092.86357-0
  • Clemensänger-Ring 9, 85356 Freising, Tel. 08161/86299-5
  • www.dekra-in-muenchen.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Auffallend häufig mussten die Rettungskräfte in den vergangenen Wochen zur Wasserwerkkreuzung in Altenerding ausrücken. Von einem neuen Unfallschwerpunkt möchte die …
Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Sorgen um den Dorfcharakter
Einheimische in Gebensbach sorgen sich um den Dorfcharakter und sehen diesen durch verstärkte Bautätigkeit und damit verbunden Zuzug gefährdet.
Sorgen um den Dorfcharakter
Lumpengesindel mit raffinierter Einkommensquelle
Großen Applaus erntete Konrad Wegmann für seine Bühne, auf der der Theaterverein Taufkirchen den Schwank „RegnWurmOrakel“ von Ralph Wallner inszenierte. Mit viel Liebe …
Lumpengesindel mit raffinierter Einkommensquelle
Packendes Kammerspiel mit Sogwirkung
Packendes Kammerspiel mit Sogwirkung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.