+
Renault Clio: Die fünfte Generation des beliebten Kleinwagens bekommt eine ganze Reihe technischer Innovationen mit auf den Weg.

Neuer Clio: Richtig erwachsen geworden

Autohaus Gramsamer in Neufinsing zeigt Neuheiten von Renault und Dacia

Autohaus Gramsamer ist auch auf der Automobilausstellung in Erding (AAE) vertreten: Hier erleben Sie die absoluten Neuheiten von Renault und Dacia.

Mit den brandneuen Modellen der Marken Renault und Dacia kommt das Autohaus Gramsamer zur AAE nach Erding. Die interessanteste Neuheit dürfte dabei der Clio sein, den der französische Hersteller bereits in fünfter Generation ins Rennen schickt. Anders als die beiden vorangegangenen Generationen bietet Renault den neuen Clio exklusiv als Fünftürer an. Mit 4,05 Meter Länge ist die Neuauflage zwölf Millimeter kürzer als der Vorgänger, bietet aber innen mehr Raum. So verfügt das komplett neu entwickelte Modell über 391 Liter großen Kofferraum. 

Autohaus Gramsamer: Der neue Renault Clio überrascht mit vielen Innovationen

Außerdem bekommt der Kleinwagen Innovationen mit auf den Weg, die bislang höheren Klassen vorbehalten waren. Das ist zum Beispiel ein Autobahn- und Stauassistent. Das teilautomatisierte System kann auf mehrspurigen Straßen den Clio komplett übernehmen, beschleunigen, bremsen und dem vorausfahrenden Fahrzeug folgen. Ein adaptiver Tempopilot mit Stop-and-Go-Funktion ergänzt das System. Für das fahrerorientierte „Smart Cockpit” ist das vernetzte Multimediasystem EASY LINK erhältlich. Das System ist auf Wunsch mit einem 9,3-Zoll (23,6 Zentimeter)-Monitor bestellbar. Der neue Clio startet mit zunächst zwei Benzinmotoren mit 100 oder 130 PS*. 

Viele Renaultangebote gibt es beim Autohaus Gramsamer auf der AAE zu entdecken

Neben dem Clio werden unter anderem auch noch die aktuellen Varianten von Twingo, Espace und Koleos am Gramsamer-Stand zu sehen sein, zudem die Dacia-Modellfamilie. Ebenso dabei sein werden die Elektro-Mobile des Herstellers. Neben dem neuen Zoe als PKW ist hier vor allem der Master Z.E. interessant. Mit ihm erweitert Renault sein Elektrofahrzeugangebot um einen großen Transporter. Mit 3,1 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, einer Zuladung von bis zu 1.377 Kilogramm je nach Aufbau und einer Reichweite von bis zu 193 Kilometern zielt die batterieelektrische Variante vor allem auf den innerstädtischen Lieferverkehr direkt zum Kunden („letzte Meile”). Dank seines lokal emissionsfreien Antriebs ist der Master Z.E. hier von drohenden Fahrverboten oder Zufahrtsbeschränkungen befreit. 

Renault Master Z.E.: Elektrischer Lieferwagen für die „letzte Meile“. Seine Reichweite soll bis zu 193 Kilometer betragen.

Autohaus Gramsamer zeigt  auf der AAE Elektromobilität mit neuen Renault-Modellen 

Der Master Z.E. verfügt wie die jüngste Evolutionsstufe des Kangoo Z.E. über die neue Z.E. 33 Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 33 kWh. Der flache Stromspeicher befindet sich unter dem Kabinenboden, so dass der Laderaum uneingeschränkt zur Verfügung steht. Die Batterie liefert Energie für den Elektromotor R75 mit 57 kW/76 PS, der vom Antrieb des Renault Zoe abgeleitet ist. Das E-Aggregat ermöglicht im Master Z.E. eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h.

Dacia hat mittlerweile viele Modelle zu bieten, darunter auch die Stepway-Varianten von Logan MCV, Lodgy, Dokker, Sandero und Duster.

Zurück zum AAE-Themenspezial

*Effizienzklasse: B – A; Renault Clio TCe 100, Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,6; außerorts: 3,7; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 100*; Renault Clio TCe 130 EDC, Benzin, 96 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,7; außerorts: 4,3; kombiniert: 5,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119*; Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,2 – 4,4; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 119 – 110

Kontakt

Autohaus Gramsamer
Münchner Straße 22 
85464 Neufinsing 
Tel.: 08121/9795 – 0 
Fax: 08121/9795 – 99 
E-Mail: kontakt@autohaus-gramsamer.de 
Web: www.autohaus-gramsamer.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Flughafen München im Corona-Schatten: Airlines starten wieder - doch die gähnende Leere bleibt
Nach dem Abflachen der Corona-Pandemie steht der Flughafen München nun vor dem Neustart. Doch trotz Beginn der Pfingstferien herrscht nach wie vor gähnende Leere.
Der Flughafen München im Corona-Schatten: Airlines starten wieder - doch die gähnende Leere bleibt
Erding: Beim Abbiegen hat’s gekracht
22 000 Euro Sachschaden sind bei einem Verkehrsunfall am Samstagvormittag in Erding entstanden.
Erding: Beim Abbiegen hat’s gekracht
Moosinninger Autofahrer mit 1,3 Promille unterwegs
Viel zu viel getankt hatte ein Autofahrer (54) aus Moosinning, den die Polizei am Pfingstsonntag gegen 20.20 Uhr in Notzing kontrollierte.
Moosinninger Autofahrer mit 1,3 Promille unterwegs
160 Stunden Arbeit für 30 Minuten Schulung
Eine Krise kann auch ihre guten Seiten haben.
160 Stunden Arbeit für 30 Minuten Schulung

Kommentare