+
Am Samstagmorgen, als die 48. Automobil Ausstellung Erding öffnete, war von den ganzen Problemen der 48 vorangegangenen Stunden nichts mehr zu sehen. Die Vorbereitung war heuer so pannenreich wie noch nie.

Pannenreiche Vorbereitung der 48. AAE

Diebe, Müllsünder und ein Falschparker unter der Dusche

  • schließen

Am Samstagmorgen, als die 48. Automobil Ausstellung Erding öffnete, war von den ganzen Problemen der 48 vorangegangenen Stunden nichts mehr zu sehen. Die Vorbereitung war heuer so pannenreich wie noch nie.

Erding - Der Abbau des Stiftungszelts nach dem Abzug der Camper war nicht, wie vereinbart, am Mittwoch abgeschlossen, sondern erst am Donnerstag. Einige Händler konnten folglich erst mit Verzögerung aufbauen.

Schreckmoment dann am Freitagmorgen: Diebe hatte in der Nacht drei Stromkästen und 420 Meter Starkstromkabel gestohlen. Sie dürften gestört worden sein. Denn auf dem Volksfestplatz stand noch ein Anhänger mit ungarischem Kennzeichen, auf dem einer der Stromkästen stand. Immerhin: Das Nummernschild dürfte die Fahndung erleichtern. Gerade noch rechtzeitig war die Stromversorgung wieder sichergestellt.

Damit nicht genug: Mitten auf dem Festplatz hatten Unbekanntekubikmeterweise Sperrmüll abgelagert. Der musste erst weggeräumt werden. Gut, dass in dem Abfall auch eine Adresse gefunden wurde. Auch hier ermittelt die Polizei.

Mehrere Autofahrer ignorierten das Parkverbot. Der Pkw eines Eishockeyspielers musste abgeschleppt werden. Den Halter eines Mercedes trafen die Organisatoren im Tennisheim an – unter der Dusche.

Für Verwirrung sorgte schließlich das städtische Ordnungsamt. Vereinbart war, auf den Zufahrten Lastwagen als Terrorsperren abzustellen. Am Samstagvormittag kam dann der Feuerbeschauer der gleichen Behörde und verlangte, die Lkw umgehend zu entfernen. Sonst komme die Feuerwehr nicht durch. Es besteht Klärungsbedarf.  

Wie es auf der 48. Automobil Ausstellung Erding war, lesen Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 1000 Brutpaare: Stadt verzweifelt an Krähenplage -  „Sehe keine natürliche Reduzierung“
Seit Jahren ist in Erding die Krähenplage Thema. Es ist schwer, der europaweit streng geschützten Saatkrähe Herr zu werden. Jetzt will der Stadtrat einen neuen Versuch …
Mehr als 1000 Brutpaare: Stadt verzweifelt an Krähenplage -  „Sehe keine natürliche Reduzierung“
Musical des Singkreis Forstern: Flammendes Plädoyer für besinnliche Momente
Der Singkreis Forstern bot zwei Tage lang einen Bayerischen Advent: Kinder sangen und führten ein Musical auf, ein Orchester musizierte und der Zaubernikolaus war auch …
Musical des Singkreis Forstern: Flammendes Plädoyer für besinnliche Momente
Einer der besten zehn Metzger Bayerns
Bereits in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts ist der Hausname Kleinmetzger für ein Anwesen an der heutigen Preysingstraße 12 in Langenpreising verbürgt. Ein …
Einer der besten zehn Metzger Bayerns
St. Wolfgang trauert um Pädagoge, Chronist, Vereinschef und Kommunalpolitiker Andreas Stamml
Große Trauer in der Gemeinde St. Wolfgang: Andreas Stamml, vielseitig engagierter und allseits beliebter Träger der Bürgermedaille, ist am vergangenen Donnerstag im …
St. Wolfgang trauert um Pädagoge, Chronist, Vereinschef und Kommunalpolitiker Andreas Stamml

Kommentare