+

Die Bavaria für Ulrike Scharf

Hochkarätige Gratulanten beglückwünschten Ulrike Scharf zum 50. Geburtstag. Zum Empfang der bayerischen Umweltministerin am Sonntag im Erdinger Weißbräu war auch Ministerpräsident Horst Seehofer (l.) gekommen.

Er betonte in seiner launigen Rede, dass Scharf 2014 nicht zum Amt, sondern das Amt zu ihr gekommen sei. Er lobte ihren Mut, ihre Standfestigkeit und ihr großes politisches Können, ohne dabei die berühmten Ellenbogen einzusetzen. Als Geschenk überreichte er eine Bavaria-Figur mit Widmung. Die gut 150 geladenen Gäste, darunter Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Sozialministerin Emilia Müller, Bayerns Landkreis-Präsident Christian Bernreiter, MdB Andreas Lenz, der Münchner Wirtesprecher Toni Roiderer und viel Lokalprominenz hatten große Freude am Auftritt von Bauchredner Sebastian Raich, bekannt aus dem Franken-Fasching, und seiner Nilpferddame Amanda. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Voll beladen ist bei Kirchberg ein Betonmischer außer Kontrolle geraten. Der Fahrer kletterte leicht verletzt aus dem Schrotthaufen. Die Bergung des Lasters dauerte  bis …
Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Waffen im Koffer und unter dem Bett
Mehrere Waffen und Munition hatte ein 61-Jähriger auf seinem Anwesen gebunkert – darunter eine Patrone, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt.
Waffen im Koffer und unter dem Bett
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Ein 19-Jähriger stürzte schwer mit seinem Bike und musste stationär behandelt werden.
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Die Liebe begann auf der Hochzeit des Bruders
Anneliese und Lorenz Mayrhofer erhielten Glückwünsche zum goldenen Ehejubiläum und plauderten darüber, wie alles begann.
Die Liebe begann auf der Hochzeit des Bruders

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.