+

Die Bavaria für Ulrike Scharf

Hochkarätige Gratulanten beglückwünschten Ulrike Scharf zum 50. Geburtstag. Zum Empfang der bayerischen Umweltministerin am Sonntag im Erdinger Weißbräu war auch Ministerpräsident Horst Seehofer (l.) gekommen.

Er betonte in seiner launigen Rede, dass Scharf 2014 nicht zum Amt, sondern das Amt zu ihr gekommen sei. Er lobte ihren Mut, ihre Standfestigkeit und ihr großes politisches Können, ohne dabei die berühmten Ellenbogen einzusetzen. Als Geschenk überreichte er eine Bavaria-Figur mit Widmung. Die gut 150 geladenen Gäste, darunter Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Sozialministerin Emilia Müller, Bayerns Landkreis-Präsident Christian Bernreiter, MdB Andreas Lenz, der Münchner Wirtesprecher Toni Roiderer und viel Lokalprominenz hatten große Freude am Auftritt von Bauchredner Sebastian Raich, bekannt aus dem Franken-Fasching, und seiner Nilpferddame Amanda. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vom Bierteufel zum „10er“
Festlwirt – Kurvenwirt – Bierteufel – Saltire – das Lokal am Ende der Langen Zeile in Erding hatte schon viele Namen und ein lange Geschichte. Jetzt macht es wieder auf …
Vom Bierteufel zum „10er“
Audi-Fahrer mit Brüchen am Brustkorb im Klinikum
Er hatte keine Chance. Auf dem Weg in Richtung Taufkirchen rammte ein Transporter seinen Audi. Der Autofahrer musste am Ende ins Klinikum Erding.
Audi-Fahrer mit Brüchen am Brustkorb im Klinikum
Der Bürgermeister hat keine Zeit für Urlaub
Straßenbauarbeiten, Brückensanierungen, Recyclinghof, Feuerwehrhaus und, und, und: In der Gemeinde Bockhorn gibt es in den Sommerferien viel anzupacken oder zu planen. …
Der Bürgermeister hat keine Zeit für Urlaub
Wie gut, dass es die Rosi gibt
Volksfest ist für Rosmarie Grübel eigentlich das ganze Jahr. Sie zieht von März bis Oktober von Festzelt zu Festzelt. 20 Jahre lang macht die Rosi, wie sie gerufen wird, …
Wie gut, dass es die Rosi gibt

Kommentare