1 von 15
25 TonnenSand hatte der Lkw geladen, der auf der ED1 unterwegs war. Bei dem Unfall verteilte sich die gesamte Ladung über die Straße und die Böschung.
2 von 15
25 TonnenSand hatte der Lkw geladen, der auf der ED1 unterwegs war. Bei dem Unfall verteilte sich die gesamte Ladung über die Straße und die Böschung.
3 von 15
25 TonnenSand hatte der Lkw geladen, der auf der ED1 unterwegs war. Bei dem Unfall verteilte sich die gesamte Ladung über die Straße und die Böschung.
4 von 15
25 TonnenSand hatte der Lkw geladen, der auf der ED1 unterwegs war. Bei dem Unfall verteilte sich die gesamte Ladung über die Straße und die Böschung.
5 von 15
25 TonnenSand hatte der Lkw geladen, der auf der ED1 unterwegs war. Bei dem Unfall verteilte sich die gesamte Ladung über die Straße und die Böschung.
6 von 15
25 TonnenSand hatte der Lkw geladen, der auf der ED1 unterwegs war. Bei dem Unfall verteilte sich die gesamte Ladung über die Straße und die Böschung.
7 von 15
25 TonnenSand hatte der Lkw geladen, der auf der ED1 unterwegs war. Bei dem Unfall verteilte sich die gesamte Ladung über die Straße und die Böschung.
8 von 15
25 Tonnen Sand hatte der Lkw geladen, der auf der ED1 unterwegs war. Bei dem Unfall verteilte sich die gesamte Ladung über die Straße und die Böschung.

Beladen mit 25 Tonnen Sand: Lkw kippt in Böschung 

Erding - Ein mit 25 Tonnen Sand beladener Sattelzug ist am Donnerstagmorgen auf der ED 1 unterwegs in Richtung Fraunberg verunglückt. Zwei Kilometer vor der Ortschaft geriet das Schwerfahrzeug auf unbefestigtes Bankett. Beim Versuch gegenzulenken verlor der Fahrer völlig die Kontrolle.

Das Gespann überquerte die Straße, prallte auf der linken Seite gegen einen Alleebaum und stürzte über eine Böschung. Dabei wurden Zugmaschine und Auflieger auseinandergerissen. Die komplette Ladung verteilte sich über Straße und Böschung. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, musste aber von der Feuerwehr aus dem Wrack gerettet werden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Such-Einsatz: Taufkirchner (53) sorgt für zwölf Stunden Bangen
Für eine groß angelegte Vermisstensuche hat ein 53 Jahre alter Mann aus Taufkirchen gesorgt. Erst über zwölf Stunden später sollte sie gut ausgehen.
Such-Einsatz: Taufkirchner (53) sorgt für zwölf Stunden Bangen
Forstern
Mit Eicher-Traktoren im Himalaya
Egon Eicher ist etwas gelungen, was vor ihm niemand gemacht hat: Der Vorsitzende der Eicherfreunde Forstern ist über den Khardung La im Nordwesten Indiens gefahren, der …
Mit Eicher-Traktoren im Himalaya
Autotransporter kippt auf die Seite: Chaos auf der A92
Ein schwerer Unfall mit einem Lastwagen hat sich am Freitagmorgen kurz vor 9 Uhr auf der A 92 in Fahrtrichtung Deggendorf ereignet.
Autotransporter kippt auf die Seite: Chaos auf der A92
Erding
Jede Menge Grenzerfahrungen
9600 Kilometer mit dem Auto von Bayern nach Tadschikistan: Dieses Abenteuer haben Jakob Karrer, Michael Gotowtschikow und Klaus Kronseder gewagt. Ihr Fazit nach vier …
Jede Menge Grenzerfahrungen

Kommentare