+
Kandidieren für die Parteiunabhängigen (oben, v. l.): Holger Lehmann, Alexander Schröter, Heinrich Bauer, Danny Holzinger, Sven Seidel, Günter Messner, Steven Raabe, Michael Bauer, Maximiliano Caria, Christian Reichart, Rudolf Bauer, Martin Bauer, Uwe Lerch, Heinrich Cremer, Otto Schwarzkugler, Wolfgang Rittler; (unten, v. l.) Edith Caria, Tiziana Caria, Elisabeth Bauer, Ottmar Lerch, Birte Oberländer, Katharina Faltermaier und Anna Mayr. 

Kommunalwahl 2020

Berglern: Parteiunabhängige unterstützen Anton Scherer

Die parteiunabhängigen Berglerner (PuB) sammeln sich wie vorher schon die Berglerner Bürgerliste hinter Bürgermeisterkandidat Anton Scherer. Einstimmig beschloss die Aufstellungsversammlung am Mittwoch im Sportheim, auf einen eigenen Kandidaten zu verzichten. Gleichzeitig luden die Teilnehmer den zufällig anwesenden Scherer ein, sich in ihrer Versammlung vorzustellen.

VON KLAUS KUHN

Berglern – Sie empfingen den 39 Jahre alten Diplom-Verwaltungswirt mit mehr als nur Höflichkeitsbeifall. Scherer stellte sich mit der gleichen Ausführlichkeit wie schon bei der Bürgerliste den Teilnehmern vor, um dann kurz thematische Schwerpunkte zu umreißen. Letzteres tat er kämpferischer als er es bei den eigenen Leuten getan hatte. Mehrfach wurde er von Beifall unterbrochen, als es um Stilfragen und das Kernanliegen einer besseren Präsenz des Bürgermeisters in der Gemeinde ging.

Dafür aber gab es, vorgetragen vom Vorsitzenden Otto Schwarzkugler, eine ausführliche Vorstellung des Programms der Gruppierung, die aktuell drei Gemeinderäte stellt, die auch alle wieder antreten. Die Schwerpunkte liegen dabei vor allem beim Thema Wohnen, aber auch beim Verkehr. So wünschen sich die Mitglieder eine Ortsumfahrung für Berglern. Wichtig sind für sie ebenfalls die Schaffung von Arbeitsplätzen in der Gemeinde, die Verbesserung der Infrastruktur bei der Nahversorgung, aber auch die Kinderbetreuung und die Grundschule.

Ein eigenes Kapitel widmen sie der Energie und wollen unter anderem das Bürger-Solarkraftwerk voranbringen. Die Parteiunabhängigen stellen sich hinter die Landwirtschaft. „Das Insektensterben den Bauern in die Schuhe zu schieben, ist nicht in Ordnung.“

Bei der späteren Aufstellung der Liste allerdings wurde Kritik an diesem Programm laut, hatten die Autoren doch das Thema Jugend etwas vernachlässigt. Gleich mehrere Kandidaten griffen hier ein. Schwarzkugler sagte daraufhin zu, an diesem Punkt nachlegen zu wollen. Anders als bei anderen Rathausgruppierungen besetzen die drei amtierenden Gemeinderäte nicht automatisch die ersten drei Listenplätze. Zwar ist Vizebürgermeister Otmar Lerch (64) auf Platz eins, auf dem zweiten Platz aber folgt Christian Reichart (34, Polizeibeamter). Auf Platz drei kandidiert dann Gemeinderätin Elisabeth Bauer (54, selbstständig), gefolgt von Massimiliano Caria (50, Versicherungsfachmann). Erst auf Platz fünf kandidiert Rat Schwarzkugler (61, Bankkaufmann).

Die vom Vorstand vorgeschlagene Liste ging nicht unverändert durch. Zunächst hatte dieser die amtierende Gemeinderätin Bauer hinter Caria platziert, aber dieser wollte lieber eine Frau weiter vorn auf der Liste sehen. Diese Änderung wurde dann auch einstimmig beschlossen. Versammlungsleiter war Ehrenbürger Herbert Knur, der keine Mühe mit den 24 Wahlberechtigten hatte.

Alle Kandidaten stellten sich kurz vor. Dabei wurde die Stimmung mehr als deutlich: Gleich mehrere Bewerber gaben an, beitragen zu wollen, dass der amtierende Bürgermeister Simon Oberhofer abgelöst wird. Dabei fielen auch drastische Formulierungen. Vizebürgermeister Lerch hatte über die Arbeit der Fraktion im Gemeinderat berichtet und dabei angedeutet, dass es mit Oberhofer nicht immer ganz leicht sei. Dabei sei die Stimmung unter den Gemeinderäten sogar sehr gut. Zentrales Beispiel hierfür ist für Lerch die Art und Weise, wie das Projekt eines sozialen Wohnungsbaus gehandhabt worden sei.

Die PuB-Liste:

Otmar Lerch, Christian Reichart, Maximiliano Caria, Elisabeth Bauer, Otto Schwarzkugler, Heinrich Cremer, Katharina Faltermaier, Holger Lehmann, Birte Oberländer, Alexander Schröter, Anna Mayr, Uwe Lerch, Martin Bauer, Edith Caria, Günter Messner, Stefan Buchner, Melanie Holzinger, Franz Geier, Danny Holzinger, Michael Bauer, Christina Seidel, Rudolf Bauer, Steven Seidel, Daniela Lehmann, Sven Raabe, Heike Schröter, Tiziana Caria, Wolfgang Rittler; Ersatz: Heinrich Bauer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwere Schläge, große Tatkraft:  Josef und Rosmarie Liebl sind für behinderte Menschen da
Auf Festen in Gebensbach gehören sie einfach dazu: Die  behinderten Menschen aus der Wohngemeinschaft in Giglberg.  Josef und Rosmarie Liebl haben  dort aus einem …
Schwere Schläge, große Tatkraft:  Josef und Rosmarie Liebl sind für behinderte Menschen da
Schwerverletzter auf der Autobahn
Dieser Unfall gibt der Polizei Rätsel auf: Auf der A 94 ist ein Dorfener in der Nacht auf Sonntag an der Anschlussstelle Anzing verunglückt.
Schwerverletzter auf der Autobahn
600 000 Notrufe in zehn Jahren
Das Rettungswesen in den Landkreisen Erding, Ebersberg und Freising ist vor zehn Jahren auf komplett neue Beine gestellt worden. Jetzt feiert die Integrierte Leitstelle …
600 000 Notrufe in zehn Jahren

Kommentare