+
Die Dart-Gemeindemeister von Berglern sind (v. l.) Andi Schrödl, Martin Weber und Fred Hammerdinger. 

Martin Weber ist neuer Gemeindemeister

Die Daltons zielen genau

Berglern – Der Berglerner Dartclub „Die Daltons“ hat dieser Tage die Berglerner Dart-Meisterschaft ausgerichtet. Als neuer Gemeindemeister wurde Martin Weber gekürt. 25 Teilnehmer, genau so viele wie im Vorjahr, kämpften hier um den Sieg.

Andi Schrödl darf sich Gemeinde-Vizemeister nennen, nachdem er vor einem Jahr noch Dritter geworden war. Vorsitzender Fred Hammerdinger wurde Dritter, vor einem Jahr war er der Vizemeister. Gespielt wird Elektronik-Dart, die Daltons sind in der Ampertal Dart Liga, in der 48 Vereine aus drei Landkreisen mit rund 450 Aktiven organisiert sind.

Deren Spielleiter ist seit 1993, dem Gründungsjahr der Liga, Stefan Stangl, und der wiederum sagte der Heimatzeitung, dass es Probleme mit der Jugendarbeit gebe. Das habe damit zu tun, dass dieser Sportart, die ja auch Ikonen wie Phil Taylor hervorgebracht habe, immer noch das Image einer „Kneipensportart“ anhafte.

Umso größer war die Freude bei den Veranstaltern in Berglern, als mit Lucas Anzinger ein gerade mal elf Jahre junger Nachwuchs-Darter an den Start ging und aus dem Stand einen fünften Platz erreichte, nur knapp das Halbfinale verpasste.

Wie Richard Heidenreich berichtete, haben die Darter im Augenblick einen derart erfreulichen Zuwachs, dass sie eine zweite Mannschaft haben melden können. Beide Teams spielen, wie er ergänzte, in der C-Liga. Über Interessenten und neue Darter freuen sich die Daltons immer. Sie trainieren dienstags ab 19 Uhr im Berglerner Sportheim. 

klk

Auch interessant

Kommentare