Die neuen Könige (v. l.): Peter Strasser, 2. Gauschützenmeister Harald Kaltenbach, Gaukönig Luftpistole Franz Reiser, Gaukönig Luftgewehr Bernhard Schraufstetter, 4. Gauschützenmeister Erich Bottesch, Rita Krieg, Gauschützenmeister Franz Burgholzer und Peter Mayer. Foto: gg

Schützengau Erding

Reiser und Schraufstetter auf dem Thron

Berglern – Die Proklamation der neuen Gaukönige war der Höhepunkt in der Herbstversammlung des Schützengaus Erding in der Sportgaststätte in Berglern. Sie waren beim Gaukönigsschießen an zwei Tagen in Notzing und Kirchasch ermittelt worden.

Mit dem Luftgewehr errang Bernhard Schraufstetter von Frohsinn Reichenkirchen mit einem 232,1-Teiler den Königstitel. Den zweiten Platz belegte mit einem 304,2-Teiler Rita Krieg von Vilsquelle Hörgersdorf, Platz drei ging an Vorjahreskönig Peter Mayer von St. Ulrich Pesenlern (327,5-Teiler). In der Luftpistolenwertung setzte sich Franz Reiser mit einem 86,5-Teiler durch. Vorjahreskönig Peter Strasser von Moosrösl Wörth errang mit einem 679,5-Teiler den zweiten Platz, Dritter wurde mit einem 802,6-Teiler Felix Zacherl von Moosrösl Wörth.

Zudem gab es beim Preisschießen in einer Teilerwertung Geldpreise zu gewinnen. Siegreich war mit einem 43,7-Teiler Franz Reiser von Buchenlaub Buch vor Peter Mayer von St. Ulrich Pesenlern mit einem 85,4 Teiler und Beate Borgo von Moosrösl Wörth mit einem 91,6 Teiler.

Das beste Blattl schoss bei der Auflage-Wertung Gottfried Gams von Vilsquelle Hörgersdorf mit einem 70,7-Teiler. Es folgten Rita Zacherl von Moosrösl Wörth mit einem 74,2 Teiler und Jürgen Neuhäuser von Buchenlaub Buch mit einem 81,0-Teiler.

Die Jugendlichen schießen den Gaukönig beim Gaujugend-Preisschießen im Januar 2017 aus.

In der Herbstversammlung der Schützenmeister wurden dann noch die wichtigsten Themen angesprochen. Gauschützenmeister Franz Burgholzer gab einen kurzen Überblick. Sehr erfreulich sei, dass die Mitgliederzahlen des Schützengaus Erding weiterhin stabil seien.

Gausportleiter Harald Kaltenbach gab einen Überblick über die Gaumeisterschaft 2017, bei der die ersten Disziplinen bereits abgeschlossen seien. Fest stehen die Termine für die beiden Endkämpfe des Sparkassenpokals. Am 26. November wird das Finale der Mannschaften auf der Schießanlage von Jennewein Mauggen ausgetragen. Der Endkampf für die Schüler und Jugendlichen findet einen Tag später in Oberdorfen statt.

Gabriele Gams

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Ausgrabungen abgeschlossen
Wochenlang haben Archäologen in der Stadt Dorfen auf dem Grundstück des abgerissenen Rathauses nach Siedlungsspuren gegraben. Die archäologischen Untersuchungen sind …
Ausgrabungen abgeschlossen
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
Mit zwei voll besetzten Kleinbussen sind die Wanderfreunde Himolla von Taufkirchen aus zum internationalen Wandertag nach Hainsacker gefahren.
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
So kinderleicht macht man Butter selbst
Einen Tag in der Natur erlebten die Kinder beim Forsterner Ferienprogramm. Sie erkundeten die Tier- und Pflanzenwelt und lernten, wie einfach mal Butter selbst machen …
So kinderleicht macht man Butter selbst

Kommentare