Rettungseinsatz im Haager Weiher

Badeunfall am Sonntag: 31-Jähriger stirbt in Klinik

  • schließen

Nach einem Badeunfall im Haager Weiher (Kreis Freising) am Sonntag ist ein Berglerner (31) am Montag verstorben.

Berglern - Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord teilt mit, dass der junge Mann mit seinem Bruder am Sonntag im Haager Weiher beim Schwimmen war, als er gegen 16.20 Uhr plötzlich unterging. 

Mehrere Badegäste suchten ihn sofort. Doch erst einige Zeit später konnten ihn Taucher der Wasserwacht bergen und reanimieren. Der Mann wurde in lebensbedrohlichem Zustand mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Schwabing geflogen, wo er am Montag in den frühen Morgenstunden verstarb. 

Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergaben sich laut Polizei nicht.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ping-Pong mit Pointen
Der Kabarettist Rolf Miller gastierte mit seinem Programm „Alles andere ist primär“ in der Erdinger Stadthalle. Dem Publikum gefiel’s.
Ping-Pong mit Pointen
Lisa aus Pastetten
Warm und sicher: Lisa hat sich den besten Platz ausgesucht, um in Ruhe zu schlafen. Das niedliche Mädchen ist nach Hanna (17 Monate) das zweite Kind von Stefanie und …
Lisa aus Pastetten
Gefährliches Bitumen auf Straße und im Kanal
Die Erdinger Polizei sucht einen Umweltsünder, der entweder fahrlässig oder mit Absicht in Altenerding nicht nur eine Straße erheblich verschmutzt hat.
Gefährliches Bitumen auf Straße und im Kanal
Wasser im Holzland wird teurer
Die Bürger in Kirchberg, Hohenpolding und Steinkirchen müssen sich ab 2019 auf höhere Wasserbezugspreise einstellen. Grund ist eine Neukalkulation der Wassergebühren zum …
Wasser im Holzland wird teurer

Kommentare