Diese Postkarte soll Horst Seehofer hundertfach erhalten.

Postkartenaktion der BI Berglern

Auf Schmusekurs mit Seehofer

Berglern – Mit einer Postkarten-Aktion will die Bürgerinitiative Berglern Horst Seehofer im Kampf gegen den Flughafenausbau helfen.

„Nach dem Attaching-Besuch des Ministerpräsidenten waren wir hoffnungsfroh, im Kampf gegen die dritten Start- und Landebahn am Flughafen, endgültig in ihm einen Verbündeten gefunden zu haben“, sagte BI-Sprecher Robert Zinner. „Leider kommt er aber offensichtlich mit seinen Ankündigungen bei einigen seiner Parteikollegen nicht weiter.“

Deshalb wolle die BI Berglern den CSU-Chef mit einer Postkarten-Aktion den Rücken stärken. Unter dem Motto „Ein dickes Busserl für Horst Seehofer!“ wollen die Pistengegner deutlich machen, „dass man mit ihnen nicht alles machen kann“, sagt Zinner und fordert die Berglerner auf: „Jeder Bürger, ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, sollte eine Karte schreiben. Eltern dürfen selbstverständlich für ihre Kinder eine Karte schreiben, wenn diese noch zu klein sind.“ Dazu habe jeder Haushalt in Berglern mittlerweile Postkarten in seinem Briefkasten finden können. „Vielen wurden sie von Mitstreitern der BI Berglern sogar persönlich überreicht“, sagt Zonner.

Die Frist zur Rückgabe der Postkarten endet am 19. Juni. Im Anschluss werden sie Horst Seehofer persönlich überreicht. Wer keine Karten bekommen hat oder noch welche braucht, soll sich bei Martin Falkenberg melden, Tel. (0 87 62) 72 00 53.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Föhn bläst den Winter weg
Wenn die Hemadlenzn in Dorfen unterwegs sind, ist das ein untrügliches Zeichen, dass der Winter bald vorbei ist. Mit der Verbrennung des Lenz wird der Winter …
Der Föhn bläst den Winter weg
Bagger schaffen Platz für 44 Wohneinheiten
Mit vier Monaten Verzögerung ging es los: Die Vilsarcade, das ehemalige m+m-Möbelhaus mitten in Taufkirchen, wird zerlegt.
Bagger schaffen Platz für 44 Wohneinheiten
Kämpfen für den Erhalt der Betriebe
Seit fast zehn Jahren treffen sich die Ortsbäuerinnen des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) aus den Ortsverbänden der Gemeinde Dorfen zum Frauenfrühstück.
Kämpfen für den Erhalt der Betriebe
„Überschuss nur eine Momentaufnahme“
Das Dorfener Zentrum für Integration und Familie ist im sozialen Netzwerk der Isenstadt längst ein unverzichtbarer Baustein und leistet Integrationsarbeit auf höchstem …
„Überschuss nur eine Momentaufnahme“

Kommentare