+

Der Frühling ist da!

Besuchen Sie das Gartenfestival auf der Burg Trausnitz

Das Gartenfestival auf der Burg Trausnitz in Landshut – eine Verkaufsausstellung der Superlative mit über 160 Ausstellern – ist berühmt seit vielen Jahren in ganz Bayern.

Für vier Frühlingstage verwandelt sich die prächtige Anlage der Burg in eine Landschaft voller Gartenimpressionen und kaufbarer Ideen für draußen und drinnen.

Die Besucher finden in dem besonderen Gelände, im Burghof und in den schönen Innenräumen Pflanzenspezialitäten und -raritäten, Gartenmöbel, -werkzeug und -accessoires, Kunst und Kunsthandwerk, kulinarische Spezialitäten und vor allem viel Interessantes und Schönes für Garten und Haus.

Rahmenprogramm

Das Rahmenprogramm wird noch einmal ausgebaut und wieder sind einige neue, sehr hochwertige Aussteller dazu gekommen. Der Hühner- und Löwengraben wurde durch einen erweiterten Zugang und einem befestigten Weg aufgewertet.

Impressionen: Gartenfestival auf der Burg Trausnitz

Öffnungszeiten

Datum: 5. bis 8. Mai 2016 (Vatertag bis Muttertag)
Uhrzeit: Donnerstag – Samstag 10-19 Uhr, Sonntag 10-18 Uhr

Eintrittspreis

Normalpreis: 9,00 Euro
Ermäßigt: 8,00 Euro
Dauerkarte: 16 Euro
Kinder bis 16 Jahre freier Eintritt 

Im Eintrittspreis enthalten: Eintritt in Burg, Kunst- und Wunderkammer, Stadtresidenz, Parken & Bustransfer, Warengarderobe und -transport zu P+R, großes Rahmen- u. Kinderprogramm, besondere Tanz- u. Spielgruppen, viel Livemusik!

Weitere Infos unter www.gartenlust.eu

Gewinnspiel

Es werden 10x2 Karten für das Gartenfestival auf der Burg Trausnitz von 5. bis 8. Mai 2016 verlost. Die Gewinner stehen dann auf der Gästeliste. Tragen Sie Ihre Daten einfach bis einschließlich 3. Mai 2016 in das unten stehende Formular ein. Viel Glück!

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist leider beendet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beim Wenden seitlich gerammt
Leichte Verletzungen und Sachschaden von 20 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch bei Taufkirchen.
Beim Wenden seitlich gerammt
“Der Wahnsinn der Zahlen“
Die drei SPD-Markträte nutzten die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins zum Nachtarock zu diversen Abstimmungsniederlagen. August Groh kritisierte am Dienstagabend …
“Der Wahnsinn der Zahlen“
„Wir müssen uns um mehr jüngere CSU-Anhänger kümmern“
Die CSU Bockhorn hat einen Altersdurchschnitt von 59 Jahren. Nachwuchswerbung ist für Ortschef Bernhard Stein ein wichtiges Projekt.
„Wir müssen uns um mehr jüngere CSU-Anhänger kümmern“
Prozess: Frauenarzt floh aus Verzweiflung nach Chile
Die Flucht nach Chile war vergebens: Das Verfahren gegen den ehemaligen Erdinger Frauenarzt Michael B. wird neu aufgerollt. Ihm wird zur Last gelegt, seine Frau getötet …
Prozess: Frauenarzt floh aus Verzweiflung nach Chile

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.