Betrunken Lkw in Graben gelenkt

Forstern - Zu viel getankt hatte ein LKW-Fahrer, jedoch nicht in sein Fahrzeug. Mit 1,5 Promille im Alkohol landeten er und sein Brummi im Graben.

Ein Lkw-Fahrer ist nach Angaben der Polizei am Freitagmittag auf der ED 6 zwischen Karsldorf und Forstern in einer lang gezogenen Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Der Unfallverursacher gab an, einem ihm entgegenkommenden Pkw, der gerade einen LKW überholt haben soll, ausgewichen zu sein. Diese beiden Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr am Unfallort. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt, hatte aber 1,5 Promille Alkohol im Blut. Es entstand ein Schaden an Fahrzeug und Flur von insgesamt rund 4000 Euro. Zur Klärung des Hergangs bittet die Polizei um Zeugenaussagen unter Tel. (0 81 22) 9 68-0. (and)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt nix Ernsteres als den Fasching
Die CSU setzt die Narrhalla-Schauspieler vor die Tür, weil sie sich vom Sketch beleidigt fühlt. Eine grundsätzlich falsche und entlarvende Entscheidung, meint …
Es gibt nix Ernsteres als den Fasching
SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
Bei der Bebauung des Meindl-Areals soll möglichst viel bezahlbarer Wohnraum realisiert werden. „Der Stadtrat und sonst niemand, entscheidet“, postuliert die SPD.
SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Zu einer schönen Gewohnheit ist der ökumenische Neujahrsempfang geworden, findet die Vorsitzende des Kreiskatholikenrats Erding, Margit Junker-Sturm. Heuer hatten sich …
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Mensa-Umbau so schnell wie möglich
Der Finsinger Gemeinderat hat dem Umbau der Mensa an der Grund- und Mittelschule zugestimmt. Die Maßnahme ist dringend nötig – auch wenn die geschätzten Kosten deutlich …
Mensa-Umbau so schnell wie möglich

Kommentare