1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding

Biogas-Anlage fliegt in die Luft: Zwei Verletzte und 200.000 Euro Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eichenried - Zu einer Verpuffung mit schlimmen Folgen ist es am frühen Donnerstagnachmittag in einer Biogas-Anlage in Eichenried gekommen.

Zwei Arbeiter wurden verletzt, einer davon wurde mit lebensgefährlichen Brandwunden vom Rettungshubschrauber in eine Münchner Spezialklinik geflogen. Ein hochexplosives Gas-Luftgemisch hatte sich durch einen Funken entzündet. Teile der Anlage stürzten ein, es entstand nach Angaben der Polizei Sachschaden in Höhe von etwa 200 000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren Altenerding, Eichenried und Goldach. (ml)

Auch interessant

Kommentare